abonnieren: RSS
  • Im Buch von Abbe Warré: Bienenhaltung für alle, habe ich eine Anleitung gefunden, wie man das Propolis reinigt, das heißt den Propolis vom Wachs trennt.
    Ich gebe es in meinen Worten wieder:
    Das Propolis einfrieren, dann pulverisieren. Dann mit kochendem Wasser übergießen. Beides schmilzt und nach dem Abkühlen haben sich Wachs und Propolis getrennt. Die Wachsschicht ist oben, Propolis darunter.

    Meine Meinung und ein Rezept:
    Man kann das Propolis natürlich auch so wie es ist in hochprozentigem Alkohol auflösen und danach filtern. Aber obengenannte Methode hat den Vorteil, das Propolis auch anders zu verarbeiten:
    Man kann das Propolis mörsern und dann anschließend im Verhältnis 1:2 mit Milchzucker verreiben. So können auch Kinder und Menschen,die Alkohl vermeiden wollen, Propolis einnehmen.

    Lässt man Propolis und Wachs zusammen, kann man es wie Kaugummi kauen. Das geht ganz gut ist aber etwas gewöhnungsbedürftig.

    Es gibt hier eine Sammlung von Anwendungsgebieten und mit Rezepten für Salben und mehr.
    http://propolis.heilen-mit-naturheilkunde.de/krankheiten/


    Noch ein Hinweis: Propolis, Tinkturen, Cremes und Salben unterliegen dem Arzneimittelgesetzt und dürfen nicht verkauft werden.
    • Oh danke.
      Zwar bin ich noch lange nicht soweit, -aber gut zu wissen!

      (OT: Die blöden Gesetze und anderen nur politisch/wirtschaftlich bedingten Regeln gehören gehörig geschrumpft.
      Dauernd muss man auf irgendeinen Blödsinn Rücksicht nehmen, der nur ein Stück weit Sinn macht
      - aber insgesamt bloß den vorauseilenden Gehorsam und die allgemeine Besorgtheit fördert. (Das lenkt schön von wichtigeren Themen ab!)
      Hemmt das Experimentieren, die Kreativität; das Menschsein. Ich bin für zivilen Ungehorsam. Es ist Zeit dafür!

      Meine Marmelade heißt Marmelade- zack! Die wird auch verschenkt.
      Von 'den Märkten', die mal für uns da sein sollten, für die WIR jetzt aber geradezustehen haben,
      weil die permanent Rücksicht und Finanzspritzen brauchen halte ich nämlich GAR nix.
      Ich nutze auch keine weiblichen Bezeichnungen mehr, die männlichen reichten jahrhundertelang
      und mein weibliches Selbstbewusstsein ist einfach zu gut, um sich von so'nem Detail beeinträchtigen zu lassen^^
      Gender Mainstreaming: Leipziger Uni - "Herr Professorin" - die haben ja nen Knall! Warum lassen sich die Männer den Schwachfug gefallen?

      Oh, ich scheine heute auf Krawall eingestellt.
      Will einer ein Glas Kirschmarmelade - geschenkt?)
        sapere aude
      • Ja, ich!
        • Hallo Calendula,
          kann man sich das Pulverisieren und Einfrieren sparen und sofort mit kochendem Wasser übergießen?

          Gruß
          Bernhard