abonnieren: RSS
  • Hallo,
    habe vor ca. 6 Wochen meine Bienenkiste besiedelt. Nun ist der Brutraum fast vollständig ausgebaut, die Bienen fangen an, unter dem Trennschied durchzubauen. Zum Honigraum freigeben ist es ja wohl schon zu spät. Muss ich die Waben rausschneiden oder soll ich die Bienen einfach weiterbauen lassen? Wie kann ich dann im nächsten Jahr die Mittelwände einsetzen?

    Diese Frage wurde von mehreren Migliedern des Forums beantwortet. Siehe erste Antwort.

    • discuss.answer
      irgendwann wirst Du sie rausschneiden müssen (eben um den Raum später sinnvoll bewirtschaften zu können). Als Anfänger ist es leichter, die Waben schon rauszuschneiden, wenn sie noch nicht so groß sind. An Deiner Stelle würde ich sie bald rausschneiden und das dann ggf. mehrfach wiederholen, statt lange zu warten.
        Erhard Maria Klein - Hamburg
      • discuss.answer
        Hi Aru,
        wir haben die Bienen bis zur AS-Behandlung bauen lassen und kurz vorher die Waben (da dann schon ca. 2 Monate alt)rausgeholt. Am Abend unter dem Trennschied geschnitten und am frühen Morgen wie Erhard irgendwo schonmal geraten hat mit einer Grillzange rausgeholt. Hat alles wunderbar geklappt und es war auch kaum Brut drin, jetzt haben wir unerwartet schon 2 Gläser Honig.
        • Werd ich so machen. Vielen Dank für die schnellen Antworten!!!
          • Mein Freund Guido hat diese Woche den Wabenbau hinter dem Trennschied herausgeschnitten. Er ging das genau so wie bei der Honigernte an:

            1) Am Abend vorher hat er die Waben vor dem Trennschied durchgetrennt um eine Sollbruchstelle zu erzwingen.
            2) Am nächsten Tag dann hat er den Trennschied vorsichtig entfernt, Bienen abgefegt, und die Waben "geerntet" (immerhin 3 Gläser Honig und das im ersten Jahr).

              Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte