abonnieren: RSS
  • Bergsteiger, Fensterputzer, oder Drahtseilkünstler? smiley



    Foto-Kredit: "rannug" (Danke!)

    [Hinweis: KMP hat den Beitrag zuletzt am vor 5 Jahren, 7 Monaten geändert.]
      Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
    • Ich glaube, die kleine Holzkiste rechts unten, liefert den entscheidenden Hinweis ...
        Sandra & Wolfgang - Sailauf, Westspessart - Bienenkistler seit 2012
      • 2 Meter vor mir ging es ca. 4 Stockwerke ungebremst nach unten. Auch wenn man schwindelfrei ist, sollte man an Arbeitssicherheit denken. Ein unbedachter Schritt, ein Stolpern und ... schon wieder ist ein hoffnungsvolles Imkerleben auf dem Asphalt zerschellt wink

        Wir konnten den Schwarm übrigens an der Stelle nicht einsacken, sondern ihm lediglich den Ast abbrechen. Der Schwarm hat sich erneut auf den Weg gemacht und in einen anderen Baum (halbe Höhe, immer noch hoch genug) niedergelassen. Direkt unter dem Baum stand ein LKW einer Glaserfirma mit einem richtig großen Steiger. Aber ... Chef war nicht mehr da und die Angestellten haben sich nicht getraut, ohne Zustimmung des Chefs das Gerät einzusetzen sad

        Also wieder auf ein Dach und mit dem Schwarm-Catcher zusammen mit Gunnar (alleine konnte man die 6m-Stange gar nicht halten) den Schwarm vom Ast gepflückt. Die Anwohner haben uns mit gekühlten Getränken versorgt und viel über Bienen gelernt. War ein netter Nachmittag.

        Der Schwarm ist danach in eine Bienenkiste auf einem Bauspielplatz eingelaufen.

        Übrigens musste man nicht lange suchen, woher der Schwarm in dieser Höhe im einzigen Baum eines Hinterhofs kam: auf gleicher Höhe in etwa 10m Luftlinie standen zwei Magazin-Miniplus-Beuten auf einem Balkon. Den Besitzer konnten wir aber leider nicht erreichen.
          Erhard Maria Klein - Hamburg
        • hier noch ein paar Bilder:

          Hier saß der Schwarm ursprünglich:


          und hierher ist er (wahrscheinlich) gekommen:


          nach dem der Schwarm wieder aufgeflogen war, versuchte sich Gunnar als "Ersatzbaum". Leider ohne Erfolg...


          Ende gut alles gut. Der Schwarm hatte sich im Knöterich links (außerhalb des Fotos) niedergelassen und wir haben ihn mit dem Catcher erreichen können.
            Erhard Maria Klein - Hamburg
          • Cool!
              Andreas-Michael Petersen • Haselau | Stockkarte