abonnieren: RSS
  • Hallo,
    stehe immer noch vor der Entscheidung Mittelwände zu verwenden oder nicht.
    Ich denke mit den Öko-Mittelwänden von Mellifera kann man nix verkehrt machen.
    Wie seht Ihr das?
    Gruß
    Markus
    • hallo Heckflosse,
      im Brutraum der Bienenkiste kommst du genau so gut ohne Mittelwandstreifen aus!

      An anderer Stelle habe ich einmal folgendes geschrieben:
      Ich habe mich gefragt, was man einem Neuling, der mit der BK anfangen möchte, mit Hinweis auf die Verwendung belasteter Mittelwände raten kann. Meine derzeitige Antwort wäre: Keine Mittelwände mehr!
      Stattdessen Dreiecksleisten an die Stelle der Anfangsstreifen, sowohl im Brutraum wie auch im Honigraum. Hierzu hat EMK einen Beitrag verfasst, den ich jedem sehr ans Herz legen möchte:
      https://www.mellifera.de/blog/bienenkiste/bienenkiste-noch-extensiver-imkern.html
      Das funktioniert nicht nur in der Bienenkiste, sondern in allen anderen Beutensystemen gleichermaßen.

      Bei der Neubesiedlung meiner Bienenkisten werde ich Anfangsstreifen aus 2mm schmalen und 3 cm hohen
      Fichtenholzstreifen zwischen die Oberträgerleisten nageln, an Stelle der Anfangsstreifen. Und dann lasse ich die Schwärme bauen, wie sie wollen. Machen sie ja eh, wie bei Anfangsstreifen aus Mittelwänden.

      gruß bf
        Abyssus abyssum invocat
      • Hallo bf,
        danke für den Beitrag und Link. Die Mittelwände würde ich ausschließlich für den Honigraum verwenden. Die Bruträume sind bereits ausgebaut.
        Werde mich langsam herantasten auf einen Betrieb ohne Mittelwände. D. h. zwei Bienenkisten bekommen Mittelwände, die dritte Bienenkiste diagonale Mittelwände und in der Warre gibts sowieso keine Mittelwände. Wobei die Warre das erste Jahr eingesetzt wird, also keine Ernte.
        Gruß Markus
        • Markus,
          der bienenberti hat aktuell die gleichen Überlegungen wie du. Ich nehme an, du liest mit und
          erkennst, dass meine Ausführungen sich nur auf den Brutraum beziehen. Im Honigraum kann ich nur
          dringend von Anfangsstreifen, Dreieckleisten, Schiffrumpfleisten abraten. Es sei denn, man verwendet
          diese in Rähmchen. Das ist aber ein anderes Thema.

          Bezüglich der Anfangsstreifen unterscheiden sich BK und Warré in der Tat sehr stark. Da bei der
          Warré kurze Oberträger eingesetzt und die Waben an den Wänden angebaut werden. Das ist in der
          BK so nicht der Fall.

          Ich versuchs erst gar nicht mehr, in der BK noch einmal Honig ernten zu wollen. Dieses Thema ist
          aus meiner langjährigen Erfahrung out.

          gruß bf
            Abyssus abyssum invocat
          • Auf dem nachfolgenden Foto von Nobby (danke!) sieht man deutlich, dass die Bienen bauen, wie sie
            wollen, auch wenn man ihnen die Richtung vorgibt.
              Abyssus abyssum invocat
            • Erneut ein großes Danke für Deine Beiträge. Zwei Sätze Mittelwände Öko sind bei Mellifera gerade bestellt.