abonnieren: RSS
  • Hallo
    am Sonntag den 25.2.18 von 11 bis 16 Uhrgibt es eine Saatgutbörse im Mergener Hof in Trier

    - blühende Landschaft

    der Eintritt ist frei

    Viele Grüße
    Drohn
    • Hallo

      am 1 März gibt es bei Lid. Schmetterling- und Bienen- Feinsämereien

      Gruß
      Drohn
      • Hallo Drohn,
        leider wohn ich zu weit weg um da mal so vorbeizufahren.
        Hast Du oder jemand anderes Erfahrung mit alternativen Bezugsquellen für Samen?
        wie z.Bsp:
        https://www.dreschflegel-shop.de/
        oder
        http://www.immengarten-jaesch.de/

        Ich habe noch nie Pflanzen online bestellt, hat jemand Erfahrungen?

        Ich bin letztes Jahr umgezogen und dieses Jahr steht die Gartenneugestaltung auf dem Plan.
        Ein großer Teil meines Gartens ist sehr sonnig, ein anderer (kleinerer) eher schattig.
        Eine Pergola soll auch begrünt werden, -es gibt viel zu tun.
        Kriterien sind:
        1. Darf nicht giftig sein (Klein)-kindertauglich
        2. Bienenfreundlich
        3. Pflegeleicht (robust gegen Krankheiten und Schädlinge)und nicht zu wucherig
        4. Samenfest, keine F1-Hybriden
        4. soll schön aussehen

        derzeit habe ich auf dem Plan:
        Pergola: evtl, Spaltkölbchen (Chinabeere/(Schisandra chinensis)

        Kräuter:
        Beinwell, Kümmel, Kreuzkümmel, Salbei, Minze, Ysop



        • Stauden lassen sich im Frühling sehr gut per Post liefern. Da habe ich gute Erfahrungen gehabt. Auf die "Mindestbestellungsmenge" (unterschiedlich) muss man aber achten.

          Die Lippenblütler lassen sich sehr leicht und schnell als Stecklinge vermehren. Man braucht also nur 1-2 Pflanzen. Die Bienen werden sich freuen.
            Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
          • Hallo

            wir (mit Sohn) haben schon mal online Bestellt....
            vom einem Fachhandel - kein Amazo. oder ähnlich
            für das Geld hätten wir auch in einer Gärtnerei kaufen
            und uns die Stauden aussuchen können

            Pflanzen waren klein, vertrocknet -
            teilweise vom Versand verdrückt - oder sind nicht angewachsen

            ehrlich

            niemals wieder

            ich kaufe Samen und Stauden in einem Fachmarkt wo ich auch Beraten werde

            letztes Jahr hatte ich mal Samen vom Lid. oder Ald. ausprobiert - soweit auch ganz gut
            alle Blumenzwiebeln von den beiden Anbietern sind angewachsen und erfreuen uns

            dieses Jahr werde ich vom Lid. die Schmetterling- und Bienen- Feinsämereien ausprobieren im neuen Blühbeet an der Strasse - wo Tulpen gerne mal abgeschnitten werden...

            @ Hardy Obstbäume sind bei mir sehr beliebt - im Frühjahr für die Mädels im Spätsommer für mich

            Gruß

            Drohn
            • drohn schrieb am 22.02.2018, 18:48
              für das Geld hätten wir auch in einer Gärtnerei kaufen
              und uns die Stauden aussuchen können. Pflanzen waren klein, vertrocknet -
              teilweise vom Versand verdrückt - oder sind nicht angewachsen ehrlich

              Welche Sorten denn? Mit Stauden, die im Herbst/Frühling zurück geschnitten werden, habe ich gute Erfahrungen gehabt. Auch mit Sträucher usw.

              Klar ist es von Vorteil wenn man selbst die aussuchen kann, wenn die gewünschten Arten vor Ort tatsächlich im Angebot sind.

              Firmen die ich ausprobiert habe (alle mit guten Erfahrungen):
              immengarten-jaesch.de/
              stauden-stade.de
              stauden-eskuche.de

              Und auch www.baumschule-horstmann.de (etwas großer)

              Wie gesagt, wenn es um den Preis geht, muss auf die Mindestbestellmenge geachtet werden.

              Auch Blumenzwiebel: www.starkezwiebeln.de (De Warande)

              Aber die Alltagssorten bekommt man auch im Baumarkt.

              Es gibt auch Tauschbörsen. Das hat Spaß gemacht, da muss man aber selber mehr nachforschen.

              Mit den bunten "Alltags-Gärtnereien" im Netz wie Baldur-Garten usw. war ich weniger glücklich. Und man bekommt danach ohne Ende riesige Mengen Katalogen usw. mit bunten Fotos, die für mich irgendwie unrealistisch wirken.

              Schöne Grüße

              Kevin




                Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
              • Hallo Kevin
                online kauf - verschiedene Beerensorten, Blumenzwiebeln usw. von einem oben genannten Bio Gärtner

                Bilder gemacht und reklamiert - als Antwort kam: tut uns leid...sonst nichts

                das Geld hätten wir besser aus dem Fenster geworfen....

                - da wächst bei mir eher Ald. und Lid. Blumen im Garten

                Gruß
                Drohn
                • Hallo,

                  Ich habe durchwegs gute Erfahrungen mit https://www.pflanzmich.de


                  Bg,
                  Johannes