abonnieren: RSS
  • Hallo,

    ein recht starkes Volk von mir ist Mitte Mai geschwärmt und hatte schon Anfang Juni den Honigraum vollgetragen, den ich am 4.6. geerntet habe (keine Brut, ziemlich alles verdeckelt, ca. 16 kg Honig). smiley Ich habe wieder Trägerleisten im Honigraum eingehängt und letzte Woche und diese Woche auf Brut kontrolliert. Seit ein paar Tagen wird wieder Pollen eingetragen und bei der Durchsicht heute habe ich große Flächen mit verdeckelter Arbeiterinnenbrut gesehen. So weit, so gut.

    Allerdings habe ich auch ca. 5 Weiselzellen gesehen, die kurz vor dem Verdeckeln sind. Das kann ich jetzt nicht wirklich zuordnen... Kann es sein dass das Volk mit der ganz "neuen" Königin schon wieder schärmen will? Oder ist die Königin möglicherweise veroren gegangen und das sind Nachschaffungszellen? (Sie sind allerdings unten an die Waben angebaut.)

    Würde mich über Antworten freuen, vielen Dank schon vorab.
    • hallo Bienenhonig,

      vertrackte Situation!
      Die Frage ist, was kannst du jetzt tun?

      1. Alt. einfach die Bienen machen lassen und aufpassen, ob sie schwärmen, damit du den Schwarm
      nicht verlierst.
      2. Alt. einfach machen lassen und hoffen, dass es sich um Nachschaffung handelt, das Volk sich
      eine neue Königin verschafft (trotzdem aufpassen ob sie nicht doch schwärmen)
      3. Alt. Alle WZellen brechen - Schwärmen wird verhindert. Aber: Falls keine Königin mehr da ist,
      kann sich das Volk keine mehr nachziehen und ist hoffnungslos weisellos.
      4. Alt. Genau nachsehen, ob Stifte da sind (Waben müssten gezogen werden). Wenn ja, alle WZellen
      ausbrechen und damit ein spätes Schwärmen verhindern
      5. Alt. Alle WZellen ausbrechen und vorsichtshalber mit der schönsten ein Blumentopfvolk bilden
      oder Begattungskästchen besetzen. Königin heranziehen und falls Weisellosigkeit im Volk
      eintreten sollte, diese später zusetzen.
      6. Alt. Schwarm durch Abtrommeln vorweg nehmen, schauen ob die Königin dabei ist und das Restvolk
      sich mit den WZellen zu einem neuen Volk entwickeln lassen. Mit dem Trommelschwarm eine
      neue Beute besiedeln.

      War`s das? Ich glaube ja.

      Bei mehreren dieser Alternativen darfst du nicht bis zur Verdeckelung warten. Mir persönlich
      wäre die 6. Alt. die angenehmste.

      gruß bf


      .
        Abyssus abyssum invocat
      • Vielen Dank für die rasche Antwort, Bienenflug.

        D.h. grundsätzlich ist es möglich dass auch eine diesjährige begattete Jungkönigin gleich mit ihrem ersten Schwarm wieder auszieht?
        • Die Tatsache, dass du Weiselzellen im Volk hast, ist ja nun nicht hinweg zu denken. Da ist offensichtlich Vermehrung angesagt. Mag an der Stärke des Volkes und der guten Trachtverhältnisse
          liegen.
          Wenn du eine Zelle vorab genau untersuchen möchtest, um festzustellen, ob es sich definitiv um
          Schwarmzellen, Stille Umweiselungszellen oder Nachschaffungszellen handelt, dann achte auf Folgendes:

          Schwarmzellen und „Stille Umweiselungszellen“ haben einen runden Boden,
          Nachschaffungszellen (auf einer Arbeiterinnenzelle errichtet) haben einen
          sechseckigen Boden.


          gruß bf [Hinweis: bienenflug hat den Beitrag zuletzt am vor 2 Jahren, 5 Monaten geändert.]
            Abyssus abyssum invocat
          • Okay, vielen Dank!