abonnieren: RSS
  • Hallo zusammen,

    heute habe ich auf einem Spaziergang erstmals ein Bienenvolk entdeckt, dass im hohlen Baumstamm eines Apfelbaumes auf einer Streuobstwiese lebt. Bei aller Freude und Faszination bin ich besorgt, ob das Volk eine längerfristige Überlebens-Chance ohne imkerliche Hilfe, z. B. ohne Milben-Behandlung usw. hat. Ich würde dem Volk gerne helfen, hätte z. B. eine schöne Kiste frei... ;-)
    Hat jemand Erfahrung damit, wie die Umsiedelung eines solchen Volkes gelingen könnte?
    Oder Ideen, wie man es sinnvoll ohne Umzug vor Ort "betreuen" könnte?

    Danke vorab und beste Grüße!

    Peter Reineck
    • hätte z. B. eine schöne Kiste frei... ;-)

      Dann besorge dir einen Schwarm.
      Diesen Schwarm im hohlen Baum läßt man am besten ganz in Ruhe. Du kannst weder helfend eingreifen, noch umsiedeln.
      Als schönes Erlebnis in Erinnerung behalten, die Bienen den Sommer über beobachten usw. das
      kannst du gerne tun.

      gruss bf
        Abyssus abyssum invocat