abonnieren: RSS
  • Ihr Lieben, ich nehme im Moment gerne eure schnellen Ratschläge an:

    Die übervolle Kiste 3 hatte heute einen gewaltigen Bart, nun hat sich unter dem Anflugbrett eine Traube gebildet, ich hänge dazu Bilder an.

    Ist das ein Schwarm mit einer etwas lahmen Weisel? So etwas ähnliches gab es letztes Jahr bereits, wenn auch kleiner.

    Eine Schwarmkotrolle stand heute Abend auf dem Plan, bisher ist keine erfolgt.

    Idee 1: In Ruhe lassen, löst sich auf (bloß ein Bart)
    Idee 2: Ein Schwarm, in eine Schwarmkiste verfrachten und neue BK besiedeln

    Was denkt ihr darüber?

    Bin morgen den ganzen Tag unterwegs und müsste heute irgendwas tun, wenn nötig..

    Ich danke euch im voraus!
    Frank [Hinweis: frankthebee hat den Beitrag zuletzt am vor 2 Jahren, 1 Monat geändert.]
      "Die Bienen haben das Sagen, ich habe das Tun!"
      Karla Wallner, Mecklenburg
    • Hallo Frank,
      Sind die Bienen da alle unter das Brett gelaufen, oder sind sie erst ausgeschwärmt, und dann dort hin geflogen. Letzeres wäre ein Zeichen für ein Schwarmgeschehen. Für mich macht es optisch auch den Eindruck, dass es ein Schwarm ist. Weil die Traube wirkt dort unter dem Brett sehr für sich, sozusagen abgeschottet. Also kein Kontakt mehr zu den Bienen im Stock oder am Flugbrett.
      Bienenbärte kenne ich eigentlich eher flächig, und halt mit Kontakt zum Volk.
      Wenn verdeckelte Weiselzellen in der Kiste sind, wäre es auch nochmal ein Zeichen für einen Schwarm.

      Gruß
      david



      • Ja, ich würde zu Idee 2 tendieren -- die in eine Schwarmkiste bzw. neue Bienenkiste verfrachten.

        Schöne Grüße

        Kevin
          Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
        • Das müsste sich doch schnell feststellen lassen, wenn die Traube in einen Karton mit Flugloch gefegt wird. Bleiben die Bienen drin, dann ist eine Weisel dabei und es handelt sich um einen Schwarm. Verlassen die Bienen hingegen den Karton und fliegen zurück zur Bienenkiste, war es kein Schwarm.

          Ich tendiere übrigens, ohne es tatsächlich zu wissen, zu "kein Schwarm". Vielleicht kann Frank bei Gelegenheit mitteilen, wie es ausgegangen ist...

          Grüße
          Matze
          • Schober schrieb am 11.05.2017, 14:27
            Ich tendiere übrigens, ohne es tatsächlich zu wissen, zu "kein Schwarm".

            Kann sein. Später (und beim wärmeren Wetter) würde ich das auch sagen. Schon in der Schwarmkiste muss man eigentlich bald sehen können, ob die sich wieder zu einer schönen Traube bilden. Oder nicht, oder eben wieder ausfliegen, falls die Kiste ein Flugloch hat...

            Ja, lass uns wissen, was daraus geworden ist.

            -Kevin

              Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
            • Danke für eure Ratschläge. Ich habe die Bienen in eine Schwarmkiste gehoben... sie fielen ins Gras als ich das Brett anheben wollte. Wenn es ein Schwarm war habe ich die Weisel nicht erwischt, denn nach einiger Zeit war die Kiste leer. Es war unmöglich alle Bienen aus dem Gras zu sammeln. Heute Abend klebte die Traube in der Europalette. Ich habe die Kiste weggehoben und die Bienen in eine Kiste gestoßen, die nun im Keller steht. Morgen werde ich sehen, ob sich eine Traube gebildet hat.

              In der kiste habe ich eine verdeckelte Weiselzelle und mehrere unverdeckelte. Dies spricht für einen abgegangenen Schwarm. Leider erscheint er mir nicht sehr groß...

              Morgen berichte ich mehr. Kurz und knapp jetzt, hoffentlich fehlerarm. War ein langer Tag heute.
                "Die Bienen haben das Sagen, ich habe das Tun!"
                Karla Wallner, Mecklenburg
              • Es ist ein Schwarm, eine Traube hängt im Schwarmkasten. Er ist ziemlich klein, vielleicht knapp 1 kg. Ich werde ihn heute Abend einziehen lassen und dann die Kiste mit der Mutterkiste vertauschen. Das bringt etliche Sammlerbienen zusätzlich. Dies sollte man ebenfalls abends machen, damit die Weisel im Muttervolk nicht geradeln auf Hochzeitsflug ist, oder?
                  "Die Bienen haben das Sagen, ich habe das Tun!"
                  Karla Wallner, Mecklenburg
                • Damit hat Kevin richtig getippt. Glückwunsch!
                  • Danke Matze smiley

                    Transaktion beendet. Der Schwarm ist innerhalb 45 Minuten eingezogen. Anschließend haben wir die Kisten vertauscht. Ich möchte gerne wissen was die Bienen des alten Volkes denken wenn sie in die neue leere Kiste kommen smiley

                    Nun hoffe ich dass alles funktioniert.
                      "Die Bienen haben das Sagen, ich habe das Tun!"
                      Karla Wallner, Mecklenburg