abonnieren: RSS
  • Hi,

    Vorausgesetzt ich möchte einen Vorschwarm zulassen und bin täglich mehr oder weniger bei den Bienen (Bienenstand beim Haus):

    Warum ist es notwendig eine Schwarmkontrolle, also eine Suche nach Weiselzellen schon vor dem Vorschwarm zu machen?

    Laut Anleitung kann damit aufgehört werden, wenn verdeckelte Zellen gefunden werden. Mir erschließt sich der Sinn schon vor dem Vorschwarm zu kontrollieren nicht …

    Sobald ein Schwarm raus ist, möchte ich, dass sich das Muttervolk durch weitere Schwärme nicht schwächt. Da hat es für mich wieder Sinn, wenn ich nach Zellen Suche / ausbreche.

    Bg,
    Johannes

    Diese Frage wurde von mehreren Migliedern des Forums beantwortet. Siehe erste Antwort.

    • discuss.answer
      Die Kontrolle der Weiselzellen dient laut BK Buch nicht der Verhinderung des Vorschwarms, sondern um abschätzen zu können, wann dieser abgeht. Ansonsten könnte es Dir passieren dass der Vorschwarm abgeht, ohne dass Du es gleich bemerkst und er sich vertschüsst. Vielleicht gibt es auch noch andere Gründe, welche Dir erfahrenere noch mitteilen können.

      Lg, klaus
      • tryme23 schrieb am 02.05.2017, 21:29
        Hi,

        Warum ist es notwendig eine Schwarmkontrolle, also eine Suche nach Weiselzellen schon vor dem Vorschwarm zu machen?
        Im Falle einer beabsichtigten Vorwegnahme des Vorschwarms ist die Kontrolle nach Weiselzellen und deren Beurteilung enorm von Bedeutung und sehr hilfreich.

        gruß bf
          Abyssus abyssum invocat
        • discuss.answer
          Hallo Johannes!

          Wenn mehr als eine Weiselzelle belegt und verdeckelt sind, kann es passieren, dass gleich nach dem Vorschwarm auch noch Nachschwärme abgehen.
          Dann hast Du irgendwann nur noch wenige Bienen in der Kiste.
          Daher ist es schon gut zu wissen, wie viele Weiselzellen da sind und evtl. die Anzahl etwas zu reduzieren.
          Wichtig ist auch, nach dem Schwarmabgang nochmal intensiv zu kontrollieren, denn bis zu 3 Tage danach können aus unverdeckelter Brut noch Weiselzellen gezogen werden.
          Das hatte ich im vergangenen Jahr vergessen und promt einen sehr großen Nachschwarm produziert, was mich dann die komplette Ernte gekostet hat.
          Gruß!

          Ulrich
          • Hi,

            der Hinweis von BF ist richtig, hat aber für mich in der jetzigen Situation keine Bedeutung, da ich den Schwarm abgehen lassen möchte und hoffentlich auch einfangen kann.

            Die Begründung das ich nicht mitbekomme, wenn der Vorschwarm schon raus ist, scheint mir am ehesten sinnvoll, obwohl es auch mit Kontrolle nicht immer klar ist (siehe verschiedene Diskussionen im Forum). Da hilft vermutlich wiegen und / oder aufmerksam in der Nähe nach schwärmen Ausschau halten am meisten. Mein Vater (im Ruhestand) ist zu 95% im Garten und hat auch den Schwarm vom Nachbarn (Magazin) am 1. Mai als erster mitbekommen.

            Danke auch Ulrich für den Hinweis mit Nachschwarm und dem nachziehen von Weiselzellen. Bedeutet für mich das, wenn ich Kontrolliere und viele belegte / verdeckelte Weiselzellen finde es schon sinnvoll ist diese zu reduzieren.

            Bin schon sehr gespannt wie sich das erste Schwarmjahr noch entwickelt! (vielleicht gibt es gar keinen von meiner Kiste...)

            Bg,
            Johannes