beantwortet Honigraum sperren ?!

abonnieren: RSS
  • Ist zwar nirgendwo beschrieben, aber nur als Idee:
    Macht es Sinn, im Winter den Honigraum GANZ zu sperren, also auch den Spalt unter dem Trennschied zu zu machen?!
    Hintergrund meiner Frage: ich verringere das Volumen des Raumes deutlich und die Bienen sollten es damit leichter mit dem Heizen haben?!
    Ich weis, dass an sich die Wintertraube beheizt wird, aber der umgebende Raum zieht ja zwangsläufig Wärme ab und je größer er ist..........?!?!?

    Frank

    Diese Frage wurde von bienenflug beantwortet. Siehe erste Antwort.

      • Bienenkisten im Münchner Osten: Meine Stockkarte
      • Hallo Sascha,
        Ich hatte mir die andere Diskussion schon angesehen. Allerdings geht es da ja mehr um die Einengung des Brutraums wegen kleinem Schwarm/Volk?!
        Mein Gedanke, den Spalt im Winter zu zu machen kommt daher, die (Futter-)Sicherheit vielleicht ein klein wenig zu erhöhen, indem weniger Futter durch weniger heizen verbraucht wird. Ausserdem denke ich, dass der Honigraum ja im Winter sowieso keinen Zweck erfüllt und es deswegen nicht schaden kann, ihn komplett dicht zu machen?!
        Aber vielleicht liege ich da ja auch komplett falsch?! Was sagt denn EMK als DER Bienenkistler dazu?!

        Frank
        • discuss.answer
          Hallo Frank,

          EMK hat im Faden Offener Gitternetzboden für die Wintersaison folgendes geschrieben, was
          zu deiner Ausgangsfrage passt:

          Interessant dagegen finde ich die Idee, im Winter das Rückbrett zu versetzen, dorthin, wo das Trennschied ist und den hinteren Raum quasi offen zu lassen (evtl. hinten Wetterschutz gegen Schlagregen und Schnee anbringen). Das würde mögliche Schimmelbildung im hinteren Raum zumindest sicher vermeiden und ein der Volksgröße angepasster Raum hat sicherlich eher positive Effekte.
            Abyssus abyssum invocat
          • Das hört sich gut an und stimmt mit dem überein, was ich dazu denke wink
            Frank
            • Ich habe das letztes Jahr so gemacht und hinter dem Trennschied mit einer Holzfaserplatte verschlossen und dann das Rückbrett weggelassen. Ich denke das macht auf jeden Fall Sinn. Die warme Luft führt im leeren und kalten Honigraum zu viel Feuchtigkeit und damit steigt die Schimmelgefahr. Wichtig ist die Platte gut zu befestigen das Sie nicht umkippen kann.
              Mir fällt nichts ein, was gegen eine solche Lösung sprechen sollte...
              VG
              Tobias