abonnieren: RSS
  • Hallo,
    ich meine eine ähnliche Rubrik gibt es irgendwo konnte diese aber nimmer finden.
    Wie auch immer, ich hab in meinem Garten Phaselia, die von allen möglichen Bienen und Wildbienen angeflogen wird. Viele davon sind alte bekannte oder hat man zumindest schon 100mal gesehen.
    Gestern ist mir eine sehr große und sehr helle Hummel aufgefallen. Da ich mich mit den Vettern unserer Bienchen nicht wirklich auskenne dachte ich frag hier mal rum, vielleicht gibt es ja interessierte die sich damit auskennen.

    Diese Frage wurde von volatile beantwortet. Siehe erste Antwort.

    • discuss.answer
      Hi Hardy,

      das sieht nach einer gemeinen Pelzbiene aus. Total behaart, es gibt viele verschiedene Farbkombis je nach Ort. Pelzbienen gehören zu den hummelartigen untersetzten 14-16mm gross. Eigentlich etwas spät im Jahr, aber ich habe eh das Gefühl es ist alles deutlich später
      In diesem Jahr.

      Vorkommen: Überall häufig anzutreffen.

      Gruss
      Stephan

      • Wow Danke für die schnelle Antwort,
        ein bisschen schade, ich dachte ich hätte was "besonderes" im Garten gefunden.
        Trotzdem schön wenn man mehr weiß als vorher ;-)
        • Gerne. Ich finde, Wildbienen sind immer etwas besonderes, aber auch ich warte noch auf den Volltreffer.

          Solche Bestimmungen sind für mich im Moment Fingerübungen. Im Oktober habe ich dazu (und zu anderen Themenbereichen) eine Prüfung als Naturpädagoge. Von daher; Danke für die Aufgabenstellung ;-)
          • Einfache Wildbienen-Nisthilfe - schnell gebaut!

            Ein Stück dickeres Astholz zum Bienenhotel gemacht:



            Jetzt ist noch Zeit, Nisthilfen zu schaffen und anzubieten. Die Bewohner kommen von selbst.

            gruß bf
              Abyssus abyssum invocat
            • Hallo bf

              das gleiche hatte ich voriges Jahr ausprobiert, bei mir wurde nur der Bambus angenommen.
              Auch die Bienen wollten kein Schilfgras!!!

              Viele Grüße
              Drohn
              • Hallo.

                bitte als Tip sehen. Besser ist es, die Löcher (von 2-3mm bis 15-20mm viele verschiedene) quer zur Wuchsrichtung zu bohren, also nicht ins Stirnholz, weil es dort gerne reisst und dann undicht werden kann.

                Aber die Idee ist super klasse. Gute Nisthilfen "sollten" sowohl Sandbienen und Mauerbienen, sowie Florfliegen, Ohrwürmers etc Schutz bieten.

                Besteht Interesse an weiteren Tips?

                • Hi volatile,

                  volatile schrieb am 13.03.2017, 15:54

                  Besteht Interesse an weiteren Tips?

                  ja mich würde interessieren wie ich speziell was für Hummeln tun kann. Hast du da Ideen ?

                  Mir ist folgendes Video unter gekommen:

                  https://www.youtube.com/watch?v=jK19BURXivo

                  Hab das auch nachgemacht, wird aber vermutlich einem Lottogewinn nahe kommen...

                  Bg,
                  Johannes

                    http://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3808
                    We're the regulators that de-regulate - System of a Town
                  • Hallo Johannes,

                    schau mal hier:
                    https://www.hummelfreund.com/basteltipps/bauanleitung-1-hummelkasten-hummelpension/


                    Jeder der ein wenig handwerkliches Geschick hat kann so etwas leicht nachbauen.

                    Habe selbst mehrere solcher Hummelkisten im Garten verteilt stehen.

                    Gruß
                    Markus
                      Bestand:
                      1x Bienenkiste
                      2x TBH (normal lang)
                      2x TBH (kurz)
                      1x Christsche Magazinbeute
                    • Zuerst einmal möchte ich Euch zwei Broschüren/Buch zum Thema nahelegen.

                      1. Insektenhotels - einfach selbst gemacht (Gregor Faller) vom Kosmos Verlag und empfohlen vom NABU
                      2. Wildbienen -schützen und fördern - von der deutschen Wildtierstiftung

                      Hummelkästen habe ich noch nicht gebaut und habe damit auch keine Erfahrungen.

                      • tyson schrieb am 14.03.2017, 09:27

                        Habe selbst mehrere solcher Hummelkisten im Garten verteilt stehen.

                        Hallo Markus,
                        waren deine Hummelkisten denn auch besetzt?

                        gruß bf [Hinweis: bienenflug hat den Beitrag zuletzt am vor 1 Jahr, 9 Monaten geändert.]
                          Abyssus abyssum invocat

                        • Ja, vor zwei Jahren waren vier von fünf besetzt, im vergangenen Jahr nur zwei.

                          Gruß
                          Markus
                            Bestand:
                            1x Bienenkiste
                            2x TBH (normal lang)
                            2x TBH (kurz)
                            1x Christsche Magazinbeute
                          • Ich bin überrascht.
                            Viel Glück weiterhin.

                            gruß bf

                              Abyssus abyssum invocat
                            • Hallo Markus,
                              ich habe schon seit 2 Jahren so ein Hummelhaus (Hummelfreund)im Garten, aber bis jetzt war es nie bewohnt!
                              Ich überlege dieses Jahr etwas Zuckerwasser im umgedrehten Legobaustein in den Vorraum zu stellen.
                              Werden deine Hummelhäuser alle ohne zutun bevölkert?
                              Was Windbienen angeht, egal was für ein Material man nimmt, immer ein Gitter (1cmx1cm) davor machen.
                              Bei mir war schon der Specht als ich noch kein Gitter hatte und die Meise ist sogar in den großmaschigeren "Hasendraht" geschlüpft und hat angefangen mit ausräumen bevor ich es bemerkte.
                              Gruß aus Stuttgart!
                              Thomas
                              • nur falls Interesse bestehet (Durch den Post von Kevin inspiriert):
                                am 04.03 erster Schmetterling gesichtet "kleiner Admiral"
                                ebenfalls erste Wildbiene eine Holzbiene -die sind aber auch nicht zu übersehen

                                12.03 mehrere Zitronenfalter, ein kleiner Admiral und Honigbienen an Weide
                                • @thomas

                                  Bei der Erstbesiedelung der Kisten habe ich "aktiv unterstützt".
                                  Im folgenden Jahr haben sich die Hummeln selbst angesiedelt.
                                  Ich denke es ist leichter, wenn die Kisten einmal bezogen waren, durch den hinterlassenen Duft im Eingangsbereich potenzielle Interessentinnen anzulocken und zu überzeugen, dass dies eine brauchbare Behausung sein könnte.
                                  Natürlich haben auch die Hummelköniginnen unterschiedliche Bedürfnisse an ihre Nestauswahl, die es nicht leicht machen allen gerecht zu werden.
                                  Baumhummeln (Bombus hypnorum) lassen sich, zumindest bei mir, gerne nieder. Sie sind allerdings auch etwas angriffslustig und schrecken nicht davor zurück auch mal zu stechen wenn man ihrer Behausung in einem ungeschickten Moment etwas zu nahe kommt. Diese Erfahrung musste meine Frau schon machen.....
                                  Sonst hatte ich schon Steinhummeln (Bombus lapidarius), die dunkle Erdhummel (Bombus terrestris) und andere in meinen Kisten.
                                  Es ist einfach eine Freude zu sehen wenn sie nach der "Inspektion" der Behausung wieder rausgekrabbelt kommen und sich einfliegen, um dann einige Zeit später wieder zurückzukehren und den Nistplatz annehmen.

                                  Gruß
                                  Markus
                                    Bestand:
                                    1x Bienenkiste
                                    2x TBH (normal lang)
                                    2x TBH (kurz)
                                    1x Christsche Magazinbeute
                                  • Drei meiner fünf Hummelkisten im Garten sind aktuell bezogen - durch Selbstbesiedelung in den vergangenen Tagen !!! wink
                                      Bestand:
                                      1x Bienenkiste
                                      2x TBH (normal lang)
                                      2x TBH (kurz)
                                      1x Christsche Magazinbeute
                                    • Eine Neue Herausforderung an die Experten:
                                      • Tendiere zur Wiesenhummel
                                          Bestand:
                                          1x Bienenkiste
                                          2x TBH (normal lang)
                                          2x TBH (kurz)
                                          1x Christsche Magazinbeute