abonnieren: RSS
  • Faulbrut in Stockhausen, Tötung aller 15 Völker bei einem mir bekannten Imker, Tötung von 2 Völkern bei einem mir befreundeten Imker, heute die Anordnung auf der Grundlage einer SAMMELPROBE, die verbliebenen Völker ebenfalls zu töten.
    Sanierung mittels Kunstschwarmbildung, Fehlanzeige. Nö ist nicht. Lt. Telefonat mit meinem Freund, wäre es wohl zu spät im Jahr für Kunstschwarmsanierung, lt. Vetamt. Die lassen sich auf nichts ein, was Arbeit macht.

    Bin ich doch zum einen sehr froh, dass ich bisher noch nicht mit der Bienenhaltung begonnen habe, zum Anderen unendlich traurig über die Dummheit der Veterinäre und voller Mitgefühl für die beiden betroffenen Imker.

    Es handelt sich übrigens um den gleichen, selben, Veterinär, welcher diesen Hund dem "Besitzer" wieder geben möchte.
    http://m.bild.de/regional/leipzig/tierquaelerei/hunde-welpe-gegen-haltestelle-geschleudert-46898138.bildMobile.html?wtmc=whtspp.shr

    • Hab dir hier schon geantwortet.
      http://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/362/hallo-aus-eisenach-th-ringen#dis-post-25009

      Stumpfsinnige Amtsträger sind zum Haaarausraufen, da stimm ich dir zu. Und hier in Thür. sind die häufig. Regelbefolgung geht hier im Zweifelsfall immer vor Einschaltung von Verstand und Herz.
      (Ich könnt die auch gern mal erwürgen.
      Was hier los war, nachdem ich den Bewohnerparkschein verkleinert hatte^^)

        Wenn für uns nur zählt, womit wir rechnen können, rechnen wir nicht mehr mit dem, was zählt.
        -Stefan Brotbeck