abonnieren: RSS
  • Hallo liebe Bienenkistengemeinschaft

    Gestern tobte bei uns ein furchtbares Unwetter. Dabei ist eine große Kiefer unter der meine Bienenkiste steht und die ihr eigentlich Schutz vor Wind und Sonne bieten sollte selbst fast zur tötlichen Gefahr für die Bienen geworden. Wie auf den Bildern zu sehen, verfehlte der Baum und seine Äste die Bienenkiste nur um Hares breite und bis auf einen Sprung in der Dachabdeckung blieb diese Gott sei Dank scheinbar unversehrt.
    Ich hoffe nur die Bienen können nun mit der stark veränderten Umgebng umgehen, bis der Baum entfernt werden kann. Davor muss ich die Kiste allerdings versetzen, weil sie direkt unter dem dicken Stamm steht.

    Viele Grüße aus Niederbayern
    Waldschratzel
      • Abyssus abyssum invocat
      • Vielen Dank bf für die Infos,
        Ich denke, dass ich die Kiste spät abends wegstellen werde, dann den Baum zersägen, wegschaffe und die Kiste gleich wieder an den selben Platz zurückstelle. Zur Not muss ich halt mit Flutlicht arbeiten, aber in ca. einer Stunde müsste es geschafft sein.
        • Habe mich nun doch dazu entschlossen, die Kiste dauerhaft zu versetzen und dazu die Methode von Bienenflug mit dem Flugkanal gewählt, zumal das Wetter nicht so gut ist und ich auch keine Reitzfütterung machen kann, weil ja der Honigraum voll ist zu Zeit.
          Es scheint aber tatsächlich zu funktionierne.
          Erste Bienen sind gerade ausgeflogen und haben sich kurz vor der Kiste eingeflogen. Manche sind nochmal zum alten Platz zurückgeflogen, haben aber dann beigedreht und sind zum neuen Standort geflogen.
          Sie finden die BK sehr schnell, nur mit dem neuen Flugloch scheinen sie noch etwas Probleme zu haben, es auf Anhieb zu finden. Sie suche dann einige Zeit an der Front oder setzen sich auch mal aufs Dach, versuchen es aber dann wieder und schaffen es schließlich.
          Vieleicht tun sie sich später leichter, wenn mehr Betrieb am Flugloch herrscht.
          Anbei noch ein Foto von der Flugkanalkonstruktion und vielen lieben Dank an Bienenflug für die tolle Erfindung smiley

          Gruß Woidschratzl
          • hallo woidschratzl,

            sieht sehr gut aus!
            danke für die Rückmeldung.

            Gruß bf
              Abyssus abyssum invocat
            • Ja, hätte gar nicht besser klappen können.
              Am Nachmittag bei schönstem Wetter ist dann der Knoten endgültig geplatzt, es herrschte ein Einfliegen, als hätte ich einen neuen Schwarm einlongiert. Es sind zwar vereinzelt auch Bienen am alten Platz geschwirrt, die haben aber meistens schnell abgedreht und konnten mühelos den neuen Standort finden. Abends waren kaum noch Bienen am alten Platz und ich konnte in aller Ruhe den Baum beseitigen.
              Wieder was dazugelernt, bin begeistert, was alles möglich ist, wenn man nur weis wie smiley

              • Hallo Woidschratzl,

                Ende gut - alles gut. Du hattest Glück im Unglück - ich teile gerne deine
                Freude und freue mich mit dir.
                Machs gut.

                bf
                  Abyssus abyssum invocat