abonnieren: RSS
  • Hallo Bf,
    der Einsatz von Sperrholzstreifen im Honigraum hat ohne Probleme funktioniert.
    Kein Wabenbruch o.ä.
    Der Honigraum war zu ca 2/3 mit Wabenwerk ausgebaut, Honig konnte ich allerdings kaum ernten. Trotzdem mussten alle Völker noch gehörig aufgefüttert werden. Deshalb bei uns kein gutes Jahr für die Bienen.
    In der zweiten Biki werde ich dieses Jahr noch meine Restbestände an Mittelwänden verbrauchen, danach ist damit Schluss, d.h. auch dort wie in meinen TBH und Warre' nur noch Sperrholzstreifen mit Wachs angepinselt.

    viele Grüße

    Harry


    • HarryBoden schrieb am 06.02.2017, 11:46
      Hallo Bf,
      Der Honigraum war zu ca 2/3 mit Wabenwerk ausgebaut, Honig konnte ich allerdings kaum ernten.

      Hallo Harry,
      ich befürchte, dass es bei mir genau so ablaufen würde.

      gruß bf
        Abyssus abyssum invocat
      • ausprobieren, Bienenflug smiley
        • hallo bombin,

          ich denke nicht, dass ich Dreiecksleisten noch auf herkömmliche Weise in den Honigräumen meiner BK`s verwenden werde.
          Aber ich kann sie mir gut vorstellen in den jeweiligen Bruträumen bei Anwendung des Umkehrprinzips.

          gruß bf
            Abyssus abyssum invocat