abonnieren: RSS
  • hallo in die runde, ich möchte mal wieder zu einer interpretation eines phänomens in unserer gewichtskurve einladen.
    http://www.euse.de/honig/beescale/graph.php
    es geht mir um den mit [16] markierten gewichtseinbruch am 26.6.
    er beginnt im grunde wie die mit [15] markierten ereignisse, die ich für nachschwärme halte (seht ihr das auch so?), obwohl ich keinen live beobachten oder in der umgebung wiederfinden konnte. aber am ende des tages sind am 26. alle bienen offensichtlich wieder zurückgekehrt, ein gewichtsverlust wie bei den nachschwärmen ist nicht messbar.
    zur info vielleicht noch: der vorschwarm ging am 2.6. ab. ihn konnten wir einfangen und in unserem schlappen volk einschlagen (vgl. die forumsdiskussion dazu: http://forum.bienenkiste.de/forums/thread/3027/schlappe-k-nigin-oder-gar-weisellos). derzeit ist die situation am flugloch eher unruhig und von einer überzahl von drohnen geprägt. polleneintrag sah ich vorgestern während einer viertelstunde beobachtungsdauer gar keinen.
    Nachtrag 3.7.15: heute hab ich mir die zeit genommen und mich von 14 bis 17 uhr neben die kiste gesetzt. was ich beobachtet habe: schubweise sehr viele drohnen, die aus dem flugloch quellen und meist sofort oder bald losfliegen. es sind keine schwarmartigen ansammlungen von bienen zu sehen. vereinzelte drohnen, die zurückkehren. dazwischen arbeitsbienen bei der arbeit und auch wieder ab und zu polleneintrag. auch erste rangeleien und zwischen arbeiterinnen und drohnen waren zu beobachten. die gewichtskurve zeigt wie in den tagen zuvor am frühen nachmittag eine auffällige und recht plötzliche gewichtsabnahme an, die sich im weiteren laufe des nachmittags nicht ganz wieder ausgleicht.

    Diese Frage wurde von KMP beantwortet. Siehe erste Antwort.

    [Hinweis: mois hat den Beitrag zuletzt am vor 4 Jahren, 5 Monaten geändert.]
    • Hallo zusammen,

      ich traue mir zwar nicht zu, Gewichtskurven zu interpretieren, möchte aber diesen Thread gerne "aufwärmen", da die Überschrift ziemlich genau das beschreibt, was sich heute gegen 13 Uhr bei unserem Volk abgespielt hat:

      Ein Schwarm ist aus der BK gequollen und recht ziellos im Umkreis von 20m herumgeschwirrt. Als wir versucht haben, zu lokalisieren, wo der Schwarm sich niederlässt, wurde das Bild immer weniger eindeutig, bis wir gemerkt haben, dass die Bienen wieder zur und dann in die Kiste zurückkehren. Etwa 15 min später gab es nochmal ein kleineres Schwärmen, was aber ebensowenig endgültig war. Im weiteren Verlauf wurde dieses Verhalten dann von heftigem Einfliegen abgelöst.

      Die Vorgeschichte: Das gut entwickelte Volk (Naturschwarm Mai 2015) hat seinen Vorschwarm bereits am 22.04.16 abgegeben. Aufgrund des darauf folgenden kalten Wetters und Regen haben wir erst gestern (01.05.) wieder auf Weiselzellen kontrolliert. Dabei haben wir 8 verdeckelte Zellen gefunden, sowie eine geöffnete, die aussah, als würden die Bienen sie bereits wieder abbauen. Weitere Stadien waren nicht vorhanden, was ja damit zusammenpasst, dass die legende Königin bereits das Volk verlassen hatte. Verdeckelte Arbeiterinnenbrut war vorhanden. Drohnenbrut ebenfalls.
      6 Zellen haben wir dann gebrochen und zwei stehenlassen, weil wir der Meinung waren, dass das starke Volk ohne Weiteres ein, zwei Nachschwärme vertragen würde, und weil wir eine "Versicherung" drin lassen wollten, obwohl wir relativ sicher sind, dass die erste Jungkönigin bereits geschlüpft sein müsste.

      Heute morgen krabbelte eine schwarze, ziemlich abgekämpfte Königin auf dem Boden vor der Kiste - vmtl. von besagtem Volk, denn ein weiteres daneben "pflegt" bislang nur Spielnäpfchen.

      Wir fragen uns nun, wie diese Beobachtungen zusammenpassen.
      Warum wurde das Schwärmen abgeblasen, und wie passt das mit einer vorher rausgeschmissenen Königin zusammen? Konnte man sich da nicht einigen zwischen kämpfen und davonjagen? Gibt es eine andere Reihenfolge als
      1. Vorschwarm mit alter Kö.
      2. Jungkö. schlüpft
      3. Jungkö. kämpft bzw. zieht ebenfalls aus usw.?

      Würde uns jemand von euch beim Sortieren und Deuten dieser Beobachtungen unterstützen?
      Bitte gebt bescheid, wenn ihr weitere Information benötigt.

      Vielen Dank,

      KS
      • discuss.answer
        Die kurze Antwort: ja! smiley

        -K
          Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte