abonnieren: RSS
  • Die Folgen sind absehbar!
    Die Erde wird sich ohne uns weiter drehen.
    • Zukunftsaussichten

      Nachdem in den USA die ersten großen Resistenzen gegen Glyphosat bei einigen genmanipulierten
      Pflanzen eingetreten sind, musste Monsanto umsatteln auf ein anderes Herbizid: Dicamba.

      Seitdem steigen in den USA die Klagen vor Gericht sprunghaft an.

      Denn das Totalherbizid Dicamba hat den Nachteil, dass es sich leicht - bei Hitze - in gasförmigen Zustand wandelt. Der Wind trägt das Herbizid auf die Nachbarfelder, wo keine Genpflanzen, sondern konventionelle Pflanzen wachsen. Diese sterben wie die Unkräuter und die Ernte ist verloren.

      Kann man hieran schon erahnen, was bei uns in Europa folgen wird, sobald Glyphosat ausgedient hat?

      Wurden die Weichen für eine agrarpolitisch Fusion zwischen Bayer und Monsanto auch unter
      diesem Gesichtspunkt gestellt?

        Abyssus abyssum invocat
      • Dreister geht`s wohl kaum noch. Arrogant, frech und abgebrüht - so verarscht uns die EU-
        Kommission!



        [Hinweis: bienenflug hat den Beitrag zuletzt am vor 1 Jahr, 5 Monaten geändert.]
          Abyssus abyssum invocat