abonnieren: RSS
  • Liebe Leute,

    Ich habe einen 2.9 kg Schwarm vor genau 4 Wochen (Mitte Mai) einlaufen lassen. Das Volk hat sehr schnell gebaut, es sind bereits ca. 80% der Kiste ausgebaut (erstes Foto). Etwas Rauch hat aber Buckelbrut entlarft (zweites und drittes Foto).

    Keine Chance? Muss ich das Volk töten? Oder kann ich da noch was ausprobieren?

    Daneben habe ich ein gleichzeitig eingelaufenes Volk, 2 kg Schwarm, viel weniger gebaut aber mit normaler Brut.

    Danke für einen Tipp für den Anfänger...
    Stefan
    • Ich kann mich ja irren, aber ich seh auch Arbeiterbrut.
      Nur weil die sich zusätzlich Drohnen leisten wollen, sind die doch nicht buckelbrütig.

      (Abgesehen davon: die könntest die dann immer noch abfegen und die Flugbienen bei den anderen einbetteln lassen.)
        Wenn für uns nur zählt, womit wir rechnen können, rechnen wir nicht mehr mit dem, was zählt.
        -Stefan Brotbeck
      • Hallo Stefan,

        das Volk ist nicht drohnenbrütig. Am unteren Wabenrand sind Drohnenzellen, aber zur Mitte hin sind auch Arbeiterinnenzellen zu erkennen.

        Nach 4 Wochen und Drohnenbrütigkeit wäre ein Ausbau der Kiste auf die momentane Größe gar nicht möglich.

        Gruß
        Petra
        • Wie sieht es den zwischen den Waben aus ?
          Auch Drohnenbrut ? so wie hier:

          http://forum.bienenkiste.de/assets/components/discuss/attachments/1/14433/brut%20zwischen%20den%20waben.jpg

          Drohnenbrut im unteren Bereich der Waben (in Bodenbrettnähe) ist normal und kein Hinweis auf Drohnenbrütigkeit !

          Keine Chance? Muss ich das Volk töten? Oder kann ich da noch was ausprobieren?
          Nur mal schön langsam, nochmal Kiste auf und zwischen die Waben schauen, evtl. Bilder machen und dann weiterschauen....

          Ich seh noch keinen Hinweis auf deine Befürchtung.


          Gruß
          Markus [Hinweis: tyson hat den Beitrag zuletzt am vor 3 Jahren, 10 Monaten geändert.]
            Bestand:
            1x Bienenkiste
            2x TBH (normal lang)
            2x TBH (kurz)
            1x Christsche Magazinbeute
          • Ich sehe auch ganz normal Arbeiterinnenbrut auf der Wabe, also kein Grund zur Sorge.
            • Vielen Dank für die Einschätzungen und Kommentare! Ich hatte die verschiedenen Beiträge zu Buckelbrut im Forum und anderen Quellen gelesen und die Fotos angeschaut und da habe ich überall gelesen, dass bei Buckelbrut keine Chance besteht, das Volk zu retten.

              Anscheinend ist es aber auch möglich, dass Drohnen in Arbeiterinnenzellen gezogen werden (-> Buckel), wenn auch eine gesunde Königin im Volk ist. Ist das tatsächlich so? Da wäre ich aber extrem froh!!
              • Hallo,

                ehrlich gesagt, verstehe ich deine Frage nicht so richtig.

                Ein Bienenvolk besteht i.R. immer aus Königin, Arbeiterinnen und Drohnen. Mit Drohnen belegte Zellen sind immer buckeliger als Arbeiterinnenzellen, auch wenn sie von der Königin belegt worden sind.

                Gruß
                Petra
                • Aber wieso sollen denn die Drohnen nun in Arbeiterzellen sitzen, woran siehst du das?

                  Drohnen GEHÖREN immer dazu und die Bienen bestimmen SELBER wieviel sie brauchen!
                  Ganz egal was dir die konventionellen Imker so vorphantasieren^^
                    Wenn für uns nur zählt, womit wir rechnen können, rechnen wir nicht mehr mit dem, was zählt.
                    -Stefan Brotbeck
                  • Mach doch einfach - zur weiteren Beruhigung - die Klopfprobe auf Weiselrichtigkeit! Ist die Königin zuhause, hast du definitiv keine Buckelbrut, sondern nur die ganz normalen Drohnenzellen (die natürlich auf den gleichen Brutwaben sind, wie die Arbeiterinnenzellen! Wir haben keine "Baurahmen"!), und die sind nunmal größer und buckliger als die ihrer Schwestern! smiley
                      Bienen machen glücklich!
                    • Weil die eben dicker sind, muskulöser und die können besser GUCKEN!
                      Superdrohnen, tüchtige Flieger, unerschrocken dem sicheren Tod entgegen -alles für die Erhaltung der Art!
                      Ach, was sag ich, -DU bist doch das Männchen!
                        Wenn für uns nur zählt, womit wir rechnen können, rechnen wir nicht mehr mit dem, was zählt.
                        -Stefan Brotbeck