abonnieren: RSS
  • Hallo,
    habe gestern tote Biene mit verkrüppelten Flügeln gefunden, das deutet ja auf viele Milben hin.
    Würdet Ihr (sobald es etwas wärmer ist) mit AS jetzt im Frühjahr behandeln? Oder vielleicht mit MS auch wenn diese nicht in der Brut wirkt.
    Was passiert mit dem Honig der dieses Jahr entsteht, hat eine AS - Behandlung im Frühjahr daruf Einfluss?

    Gruß Dirk
    • Servus Dirk,
      also wegen einer toten Biene würde ich mir noch keine Sorgen machen. Wenn sie jetzt im Frühjahr noch fliegen dann ist das schon mal gut.
      Behandeln im Frühjahr bringt gar nichts. Weil AS fast gar nicht nicht verdampft bei den niedrigen Temperaturen. MS sollte auf die Bienen gesprüht werden, geht bei der BK fast gar nicht und hat einen sehr schlechten Wirkungsgrad bei vorhandener Brut. Das alles würde die Bienen zu sehr belasten für einen fragwürdigen Behandlunserfolg.

      Honig von im gleichen Jahr behandelten Völkern sollte (darf) nicht in den Verkehr gebracht werden. (ausgenommen sind Selbstversuche). Eignet sich eigentlich nur zum wiederverfüttern.

      Mach es wie ich, stelle einen Stuhl neben die Kiste, leg deine Hände drauf, setz dich und beobachte das Treiben. Soll ja die nächsten Tage einen Hauch von Frühling geben.

      Grüße hh
      • Hi, alles klar.

        werde u nd habe ich gester auch so gemacht und es war eine Freude so so so viele Bienen zusehen die jede Menge Pollen eintragen.

        Freu!!