abonnieren: RSS
  • Dieses Jahr gibt es schon einige Schwärme und die Kisten nehmen im Gewicht stark zu. Was bedeutet das für die Honigernte? Wird eine Spätfrühlingshonigernte möglich sein? Ist sowas ratsam oder sogar nötig falls die Waben schon vor dem Sommer voll werden?

    Fragen für die Erfahrenen...

    -Kevin

    Diese Frage wurde von emk beantwortet. Siehe erste Antwort.

      Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
    • Beachte dabei, dass - ohne Absperrgitter - Brut im Honigraum sein könnte. Deswegen erntet man die Bienenkiste ja erst im Sommer, wenn die Brut sicher wieder zurückgegangen ist.
      Dass kannst Du aber durch einen intensiveren Blick in den HR abschätzen.
      • Ja, gerne warte ich bis Sommer, aber das wäre für uns konkret bis zum 27.07, da wir vorher im Urlaub sind. Eine Honigernte wäre mir fast lieber, daher auch die Frage ob 2-mal ernten je unbedingt nötig sein könnte...

        -K
          Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
        • discuss.answer
          Ich habe es schon öfter erlebt, dass ich dachte: Oh je, die Waben sind schon so voll, ich kann/muss schon bald ernten. Aber: selbst wenn es von hinten sehr voll ist, kann es sein, dass in der Mitte ziemlich weit in den Honigraum reingebrütet wird. Das sieht man u.U. nicht sehr gut von außen. Außerdem wird oft ein nicht unwesentlicher Teil der frühen Honigernte verbrütet und/oder in Schwärme investiert. Nach der Obstblüte gibt es oft außerdem eine Trachlücke und die Vorräte schwinden wieder. Wenn das Volk schwärmt, geht das ohnehin i.d.R. zulasten der Gesamthonigernte-Bilanz. Wenn es schwärmt gibt es aber auch eine Brutunterbrechung, wo man dann den Honig zwischendruch ohne Brut ernten kann.

          Mein Rat, der eigentlich nur für Hamburg gilt (ich schätze Berlin für ähnlich ein): eher nicht ernten (wollen) und abwarten. Zweite Möglichkeit: Vom Rand her rechts und links 1-2 Waben rausnehmen und gegen neue MW-Leisten ergänzen, sofern die Randwaben überhaupt schon mit Honig gefüllt sind.
            Erhard Maria Klein - Hamburg
          • emk schrieb am 28.04.2014, 10:25
            Mein Rat, der eigentlich nur für Hamburg gilt (ich schätze Berlin für ähnlich ein): eher nicht ernten (wollen) und abwarten.

            Das ist mir lieber. Möglich wäre auch eine Ernte Anfang Juli (falls nötig), sonst halte ich mich an den üblichen Plan (muss das noch mit den Bienen besprechen): Honigernte Ende Juli. smiley

            -K
              Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte