beantwortet arbeiten an der BK

abonnieren: RSS
  • wann ist der günstigste Zeitpunkt am Tag, um an der BK zu arbeiten?

    Diese Frage wurde von mehreren Migliedern des Forums beantwortet. Siehe erste Antwort.

    • discuss.answer
      Dann, wenn nicht so viel Flugbetrieb herrscht, also früh morgens oder abends, wobei es an sehr heißen Tagen morgens besser als abends ist.
        Erhard Maria Klein - Hamburg
      • discuss.answer
        Morgens finde ich auch gut.

        -K
          Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
        • discuss.answer
          hallo günther,

          ich möchte ergänzen: es kommt darauf an - was man macht
          z. B. Schwarm einlogieren - spätnachmittag bis abend
          füttern - abends
          Volksteilung - im Zeitfenster von 11:00 - 15:00 Uhr am besten
          Wabenentnahme zur Honigschleuderung - frühmorgens, wenn es noch "kühl" ist (weniger Wabenbruch)

          Alle anderen Arbeiten wie EMK schreibt morgens, wenn noch nicht so viel Flugverkehr herrscht ist
          besser als abends.
          Ich persönlich kann aus beruflichen Gründen meist abends die üblichen Kontrollen machen.

          Sowohl morgens als auch Abends sollte auch auf die Witterungsbedingungen geachtet werden. Bei
          kühlem Wind würde ich die Kiste möglichst gar nicht öffnen (Einzelbienen verfallen in Starre,
          Brut kühlt u. U. zu stark aus. Das gleiche gilt für Regen und andere widrigen Witterungsbedingungen.

          gruss bf

            Abyssus abyssum invocat
          • Ein mir bekannter Imker arbeitet nach dem Mond, aber mit traditionellem System. Er wurde vor einigen Jahren noch belächelt, wird nun aber "nachgemacht".
            In meinem fundierten Monkalender französischer Abstammung werden auch gewisse Arbeiten gewissen Zeichen zugeordnet. Die BK enthält diese Arbeiten jedoch nicht.
            Falls man "immer zur gleichen Tageszeit" an der BK arbeitet, wäre es mal interessant, den Mondeinfluss zu berücksichtigen...!?
            • Ja.

              Ansonsten, wir müssen nicht dauernd eingreifen, was den Bienen zugute kommt, unabhängig vom Kalender smiley

              Du kannst aber mal nach 'Maria Thun' googlen. In ihrem (astronomischen -nicht astrologischem!-) 'Aussaatkalender' gibts auch Informationen für Imker.
              Ich glaub nicht dass das Blödsinn ist. Wir 'wissen' viel zu wenig, um erweitertes Erfahrungswissen belächeln zu dürfen.

              http://forum.bienenkiste.de/forums/thread/2137/zeitpunkt-kippen#dis-post-11717
              [Hinweis: digne hat den Beitrag zuletzt am vor 4 Jahren, 7 Monaten geändert.]
                sapere aude