abonnieren: RSS
  • Zeit 2 Jahren habe ich im Frühling 8 Stk. afrikanisches Strauchbasilikum (Magic Blue) für die Terrasse und Bienen gekauft und aufgestellt. (Die blühen bis heute noch.) Dieses Jahr wollte ich mir das Geld sparen und habe Ableger abgeschnitten und zusammen mit ein paar Weidenzweigschnittchen ins Wasser getan. Weiden produzieren ihre eigene Wurzelhormonen und setzen diese im Wasser frei (nennt man in Amerika "willow water"). Genau eine Woche später haben die kleinen Basilikumsschnittlinge schon kräftig Wurzeln geschlagen.

    Also los an die Arbeit (bevor der Frost kommt)! smiley [Hinweis: KMP hat den Beitrag zuletzt am vor 4 Jahren, 11 Monaten geändert.]
      Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
    • Das hört sich ja interessant an! Wird umgehend auch ausprobiert - ich warte seit Monaten darauf, dass sich meine Oleanderstecklinge bewurzeln...

      Danke für den Tipp, Kevin!
        Bienen machen glücklich!
      • KMP schrieb am 30.10.2013, 10:54
        Zeit 2 Jahren habe ich im Frühling 8 Stk. afrikanisches Strauchbasilikum (Magic Blue)für die Terrasse und Bienen gekauft und aufgestellt. (Die blühen bis heute noch.) Dieses Jahr wollte ich mir das Geld sparen und habe Ableger abgeschnitten und zusammen mit ein paar Weidenzweigschnittchen ins Wasser getan. Weiden produzieren ihre eigene Wurzelhormonen und setzen diese im Wasser frei (nennt man in Amerika "willow water"). Genau eine Woche später haben die kleinen Basilikumsschnittlinge schon kräftig Wurzeln geschlagen.

        Also los an die Arbeit (bevor der Frost kommt)! smiley

        Moin Kevin,

        beim Basilikum einfach einen Zweig abschneiden und ins Wasser tun ?

        Gruß, andreas
          Andreas K. - Bremen - Bienenkistenanfänger 2013
          __________________________
          Pinterest | YouTube | delicious | Meine Stockkarte | Meine Bienenkiste
        • Moin, Andreas,

          akasche schrieb am 20.11.2013, 09:18
          beim Basilikum einfach einen Zweig abschneiden und ins Wasser tun ?

          Ja, das scheint zu reichen. Lieber frischer Antrieb ohne Blüten (oder zumindest rieb abschneiden). Um das ganz korrekt zu machen, soll man scharfes Messer oder Schere mit Alkohol disinzisieren und reines (distilliertes) Wasser nehmen. Die bessere Wurzelhormonen (vermute ich) sind in Deutschland nicht mehr zu bekommen, aber Basilikum scheint das sowieso nicht nötig. Dann ein helles Fensterbrett und eventuell eine Plastitüte drüber tun, damit die Feuchtigkiet etwas höher bleibt (aber einmal am Tag "luften").

          Es gibt "tausende" Infos darüber im Netz (Stichwörter: plant name, cuttings/propagation bzw. Pflanzenname, Ableger/Stecklinge/vermehren)

          Beispiel (mit Aussaaterde - wohl besser, denke ich): http://www.pflanzenlust-blog.de/basilikum-gesteckt/

          schöne Grüße aus Berlin

          Kevin
            Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
          • Hier ein Bild vom Ende Oktober...



            -K [Hinweis: KMP hat den Beitrag zuletzt am vor 5 Jahren geändert.]
              Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
            • Hier ein "Update". Die 3 großen (afrikanischer Strauchbasilikum) haben als Stecklinge Ende Oktober angefangen. Die kleineren 2 (der dritte ist ein Thai-Basilikum) sind Stecklinge der Stecklingen. Ich werde Mitte Februar 8+ neue abschneiden und die Anfang Mai aussetzen.

              Meine künstliche "Wintersonne", die mit Hilfe eines Timers 12 Stunden am Tag scheint, hat ein 42 Wt. CFL drin (2. Bild).

              -K



                Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
              • hallo Kevin,

                vor ca. 3 Wochen habe ich mir zwei Pflanzen des afrikanischen Strauchbasilikums gekauft. Mittlerweile
                sind bereits gut gewachsen. Komisch ist aber, dass sie nicht von Bienen beflogen werden, was im
                krassen Gegensatz zu allen Beiträgen im Internet steht.

                Fliegen die Bienen das Basilikum erst im Herbst an, wenn es sonst nichts Blühendes mehr gibt?

                Darüber hinaus habe ich diesen Tipp im Internet gefunden:
                http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fforum.garten-pur.de%2Fattachments%2Fbasilikum_ausdauerndes.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fforum.garten-pur.de%2FStauden-24%2FBasilikum_-ausdauerndes_-2027_0A.htm&h=277&w=370&tbnid=XMzVZCSiIHiMcM%3A&zoom=1&docid=XV_igiZUpnE--M&ei=9JWYU_eHL6Wm4gTmgoCwBA&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=480&page=2&start=20&ndsp=21&ved=0CGsQrQMwFw

                Die Gärtnerei Rühlemanns hat ~50 Arten und Sorten im Angebot:

                Afrikanisches Baumbasilikum - Ocimum gratissimum
                Genoveser Basilikum - Ocimum basilicum
                Griechisches Buschbasilikum - Ocimum basilicum v. minimum
                Rotes Buschbasilikum - Ocimum basilicum v.
                Türkisches Buschbasilikum - Ocimum basilicum var. Minimum
                Zitronenbasilikum, großblättrig - Ocimum sp.
                Basilikum ´Wildes Purpur´ - Ocimum canum x basilicum
                Basilikum ´Neu-Guinea´ - Ocimum species
                Basilikum ´African Blue´ - Ocimum kilimandscharicum x basilicum ´Purpurascens´
                Griechisches Strauchbasilikum - Ocimum sp.
                Cubanisches Strauchbasilikum - Ocimum basilicum v.
                Basilikum ´Rotes Lesbos´ - Ocimum basilicum
                Wildes Basilikum - Ocimum canum
                Kampferbasilikum - Ocimum kilimandscharicum
                Ostindisches Baumbasilikum - Ocimum gratissimum
                Basilikum ´Réunion´ - Ocimum basilicum
                Zyprisches Strauchbasilikum - Ocimum species
                Russisches Strauchbasilikum - Ocimum species
                Basilikum ´Green Pepper´ - Ocimum selloi
                Basilikum ´Special Select´ - Ocimum basilicum
                Basilikum´Compatto´ - Ocimum basilicum
                Basilikum ´Nufar F1´ - Ocimum x bas. ´Nufar´
                Basilikum ´Feines Grünes´ - Ocimum basilicum
                Buschbasilikum ´Spicy Globe´ - Ocimum basilicum v. minimum
                Buschbasilikum ´Green Globe´ - Ocimum basilicum v. minimum
                Basilikum ´Ararat´ - Ocimum basilicum
                Basilikum ´Osmin´ - Ocimum basilicum
                Basilikum ´Purple Delight´ - Ocimum basilicum
                Basilikum ´Dark Opal´ - Ocimum basilicum ´Dark Opal´
                Basilikum ´Magical Michael´ - Ocimum basilicum
                Basilikum ´Rubin´ - Ocimum basilicum
                Basilikum ´Grünes Krauses´ - Ocimum basilicum ´Green Ruffles´
                Provence-Basilikum - Ocimum basilicum
                Basilikum ´Rotes Krauses´ - Ocimum basilicum ´Purple Ruffles´
                Basilikum, salatblättrig - Ocimum basilicum ´Crispum´
                Basilikum ´Yiotis´ - Ocimum basilicum
                Zitronenbasilikum, kleinblättrig - Ocimum americanum
                Limonenbasilikum - Ocimum americanum
                Zitronenbasilikum ´Sweet Dani´ - Ocimum basilicum
                Thai Basilikum - Ocimum basilicum
                Thai Basilikum ´Siam Queen´ - Ocimum basilicum
                Mexikanisches Gewürzbasilikum -Ocimum basilicum
                Anisbasilikum - Ocimum basilicum
                Tulsi, rotblättrig - Ocimum sanctum
                Peruanisches Basilikum - Ocimum micranthemum
                Basilikum ´Neu-Guinea´ - Ocimum species
                Indisches Basilikum (Tulsi) - Ocimum sanctum
                Basilikum ´Blue Spice´ - Ocimum ´Blue Spice´
                Basilikum ´Fino Verde´ - Ocimum basilicum

                Dort ist auch der Eintrag zu lesen:
                Aber sie vertragen kaum Frost, manche gar nicht. Das Beste von der ganzen Latte ist wohl das Griechische Strauchbasilikum, da es nach meiner Erfahrung wesentlich ausdauernder und widerstandsfähiger ist. Wird mit der Zeit ein größerer Strauch. Auch geschmacklich eine Delikatesse.

                gruss bf

                  Abyssus abyssum invocat
                • Der Strauchbasilikum den ich habe, 'Magic Blue', wird nur als "Ocimum x hybrida" gekennzeichnet, aber die sind alle (so weit ich weiß) Hybrids zwischen dem Ocimum kilimandscharicum und einem dunklen Basilikum... Ocimum kilimandscharicum × basilicum 'Dark Opal', Ocimum kilimandscharicum × basilicum purpurascens 'African Blue' usw. Ja, man kann sich komplett auf Basilikum spezialisieren (und es gibt Menschen die das tun). Und alle Sorten werden gerne von Bienen besucht (vermute ich).

                  Da die keine Samen produzieren, blühen die ohne Ende (bis November letztes Jahr in Berlin). Ja frostempfindlich schon (mehr so am Anfang), aber nicht so sehr wie das gewöhnliche Gewürz.

                  Fliegen die Bienen das Basilikum erst im Herbst an, wenn es sonst nichts Blühendes mehr gibt?

                  Sommer, hätte ich gesagt (Juli/August), aber dieses Jahr werden die schon von meinen Bienen angeflogen, das obwohl es noch Linden und Götterbaum in der Nähe gibt.

                  Komisch ist aber, dass sie nicht von Bienen beflogen werden

                  Na ja, vielleicht kommen die noch. 2 würden reichen, hätte ich gedacht, aber wie Du weißt, die mögen großere Mengen der gleichen Sorten. Es sind 4 von 8 bei mir die zur Zeit kräftig angeflogen werden. Die anderen 4 sind noch etwas kleiner, da ich im Frühling von denen Ableger genommen habe.

                  Meine 2 Hohes-Leinkraut-Stauden (Linaria purpurea) werden auch sehr gut besucht.

                  -K
                    Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
                  • hallo Kevin,
                    danke für Deine Info.

                    Hier noch ein Tipp zu einem Bienen- und Hummelmagnet. Die Pflanze habe ich mir über Immengarten Jaesch
                    bestellt. Der Beschreibung nach scheint sie ideal für kleine Gärten und für den Kübel zu sein
                    ist ein mehrjähriger Strauch und winterhart. Meine ist jetzt ca. 10 cm hoch und blüht jetzt schon.


                    Dünnblatt
                    "Leptodermis oblonga"

                    Kleines und bei uns sehr selten angebotenes Gehölz. Wird selten höher als einen knappen Meter, wächst auch sehr lansam. Die kleinen Blüten sind lila und duften, erinnern in ihrer Farbe und Form an Flieder. Stammt aus Mittel-China und ist ausreichend winterhart. Gut auch als Kübelpflanze oder zur Pflanzung im Steingarten geeignet.

                    Standort: sonnig bis halbschattig, keine besonderen Ansprüche an den Boden, WHZ: 6a
                    http://www.pflanzenraritaeten.com/shop/zwerggehoelze/1870/leptodermis-oblonga

                    bf
                      Abyssus abyssum invocat


                    • Ich konnte heute deinen Link ausprobieren. Die Infos die von 'Crocus' repostet wurden, fand ich ganz gut.

                      Diese Sorte läßt sich im warmen Wintergarten oder am Blumenfenster recht gut überwintern und erfreute sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit.

                      Wird aber holzig. Alternativ nimmt man Ableger und lässt die überwintern.

                      Die schönste Färbung und das beste Aroma entwickelt das Blaue Strauch-Basilikum in voller Sonne. Hier ist die Pflanze aber auch sehr durstig.

                      Bei uns gedeihen die am Zaun mit Nachmittagssonne. Und ja, nehmen gerne das Wasser ab.

                      Danke für den Leptodermis-Tipp. Platz (besonders im Budget) wird immer knapper aber ich behalte das für den nächsten Sommer im Auge. (Muss an meine Gärtnerinfreundin denken, wenn es um nicht einheimische Pflanzen geht -- da ist sie viel strenger als ich.)

                      -K
                        Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
                      • Ich habe gerade "Ableger der (Herbst-) Ablegern" vom Strauchbasilikum gemacht, 18 Stück, wovon ich nur 8 brauche. Die lassen sich leicht verschenken. Die 8 kommen dann Mitte/Ende April in mein 'Kubelbeet' draußen rein.

                        Und, weil ich bfs Tipp gerade noch mal gesehen habe, habe ich gleich 3 Exemplaren Leptodermis oblonga von Jaesch zum Ausprobieren bestellt.

                        Der Frühling kann langsam kommen.

                        -K
                          Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte