Selbstbau - Bienenkisten-Forum https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/board/?board=7 <![CDATA[Material für Selbstbauer abzugeben]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4690/material-f-r-selbstbauer-abzugeben#dis-post-30717
ich möchte mir gerne eine Bienenkiste bauen. Ich habe nun bei einem örtlichen Holzhändler eine Anfrage gestellt und ein Angebot über 22m Fichte Leimholz unbehandelt bekommen. Es wurde laut Händler in der Vergangenheit schon von anderen Imkern zum Baus von Beuten genutzt.

Es gibt das Leimholz nur als ganze Platte von 10,25 qm. Laut Schnittplan bekomme ich Material für 5 Bienenkisten aus der Platte. Der Materialpreis für Dach, Boden, zwei Seitenwände, Stirnbrett, Rückwand und Trennscheid würde vermutlich inkl. Zuschnitt bei etwa 65 Euro liegen.

Gibt es hier noch Imker an Bienenkisten, die an einem solchen Set Interesse haben. Sinnvoll wäre der Raum Oldenburg, Bremen, Osnabrück. Versand wird sicherlich zu teuer.

VG
Martin]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4690/material-f-r-selbstbauer-abzugeben#dis-post-30717 So, 28 Okt 2018 02:21:40 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4690/material-f-r-selbstbauer-abzugeben#dis-post-30717
<![CDATA[Bildband zur Anleitung]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4661/bildband-zur-anleitung#dis-post-30086
da ich anfänglich noch ein paar Verständnisprobleme mit der Anleitung hatte, habe ich erst mal am Computer alles aufgebaut. Vielleicht wollen auch andere noch davon profitieren, deshalb habe ich folgende Bilder erstellt. Ich hoffe ich habe alles richtig verstanden und umgesetzt. Ansonsten bitte anmerken, damit ich es korrigieren kann.

Große Bildversionen als Anhang in den unten folgenden Beiträgen.

Viele Grüße
Oliver
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4661/bildband-zur-anleitung#dis-post-30086 Fr, 08 Jun 2018 10:58:30 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4661/bildband-zur-anleitung#dis-post-30086
<![CDATA[Holz-Quelle für Bienenkisten-Selbstbau in der Region 54... (TR, LUX, SB,..) gesucht]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4672/holz-quelle-f-r-bienenkisten-selbstbau-in-der-region-54-tr-lux-sb-gesucht#dis-post-29781
Ich bin ganz frisch im Forum und voller Tatendrang meine Bienenkiste zu bauen. Ich würde sie gerne selber bauen um mich (auch) auf diesem Wege mehr und mehr im Thema zu vertiefen. Leider wird meine Motivation gerade mangels Holzquelle gebremst. Die regionalen Baumärkte inkl. des lokalen Holzhändlers haben alle nur Fichte Leimholz welches nur bedingt für außen geeignet ist. Ich würde allerdings gerne direkt "was vernünftiges" bauen um von Anfang an möglichst ideale Bedingungen zu schaffen. Sprich: Weymouth oder wenigstens hochwertige Fichte und keine Billo-Baumarkt-Massenware...(by the way: bin bisher noch nie über Douglasie als Holzvariante gestolpert - hat das Gründe? Ist ja eigentlich auch ein sehr wetterbeständiges und robustes Holz und häufiger als Weymouth zu finden..)

Diverse lokale Schreiner / Tischler telefonieren ich gerade durch und die paar Sägewerke sind auch angeschrieben, ob die irgendwie zumindest mal passendes Holz hätten. Aber vielleicht gibt es ja auch ein Bienenkisten-Bauer aus der Region TR / SB / LUX (inkl. Eifel, Hochwald,..) der einen Tipp hat??

Vielen Dank schonmal
]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4672/holz-quelle-f-r-bienenkisten-selbstbau-in-der-region-54-tr-lux-sb-gesucht#dis-post-29781 Mi, 25 Apr 2018 04:42:15 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4672/holz-quelle-f-r-bienenkisten-selbstbau-in-der-region-54-tr-lux-sb-gesucht#dis-post-29781
<![CDATA[Rückwand modifizieren?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4657/r-ckwand-modifizieren#dis-post-29715
wäre es nicht sinnvoll die Rückwand zu verbreitern? Dann könnten die Spanner die Wand doch viel besser an die Kiste pressen? Siehe Bilder.
Oder was für Nachteile hätte diese Ausführung?




Viele Grüße
Oliver]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4657/r-ckwand-modifizieren#dis-post-29715 Fr, 13 Apr 2018 03:07:43 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4657/r-ckwand-modifizieren#dis-post-29715
<![CDATA[Varroaschieber]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4624/varroaschieber#dis-post-29514
wie kann man nachträglich in eine BK einen Varroaschieber einbauen ?

maksimilian]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4624/varroaschieber#dis-post-29514 Fr, 16 Mär 2018 01:38:17 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4624/varroaschieber#dis-post-29514
<![CDATA[Bienenkiste mit Kipp-Drehgestell zu verkaufen]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4263/bienenkiste-mit-kipp-drehgestell-zu-verkaufen?page=2#dis-post-29428 Ich möchte meine selbst gebaute Bienenkiste (2,8 cm Nadelholz) verkaufen.
Die Bienenkiste war nur 7 Monate in Gebrauch, ist komplett ,ausgeflämmt ,mit Anfangsstreifen versehen, mit Dreh-Kippvorrichtung und sehr gut erhalten. Preis incl. Metalldach und Kippvorrichtung € 200,-.
Die Bienenkiste kann in 18209 Bad Doberan abgeholt werden.]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4263/bienenkiste-mit-kipp-drehgestell-zu-verkaufen?page=2#dis-post-29428 Sa, 10 Mär 2018 08:57:36 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4263/bienenkiste-mit-kipp-drehgestell-zu-verkaufen?page=2#dis-post-29428
<![CDATA[Brutraum-Dreiecksleisten in der Treibholzkiste]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1348/brutraum-dreiecksleisten-in-der-treibholzkiste#dis-post-29238
Das will ich jetzt einmal in der Bienenkiste ausprobieren. Im Sommer wissen wir mehr smiley



Die Kiste nicht nichts für abergläubige Gemüter: Sie fasst 13 Brutraumleisten. 



Diese Kiste aus Fichtenholz wollte ich ursprünglich über die Gebrauchtbörse abgeben, aber keiner hat sie gewollt, weil in der Anleitung Weymouthskiefer als das Non Plus Ultra-Holz gehandelt wird. Ich bin mit meinen Fichten aber sehr zufrieden smiley

Gruß, Gunnar

]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1348/brutraum-dreiecksleisten-in-der-treibholzkiste#dis-post-29238 Di, 16 Jan 2018 05:13:21 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1348/brutraum-dreiecksleisten-in-der-treibholzkiste#dis-post-29238
<![CDATA[Mittelwandpresse selber bauen]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4438/mittelwandpresse-selber-bauen#dis-post-29006
auf Anregung vom Drohn hier ein paar Erfahrungen und Tipps zum Selbstbau einer Mittelwandpresse.



Zuerst zum Wichtigsten, den Matrizen: Ich habe mich für die Blauton Matrizen Zellmaß 5,4 rapid entschieden. Es gibt noch viele andere Hersteller, hier hat mich aber die Möglichkeit interessiert, gänzlich ohne Trennmittel zu arbeiten und relativ dünne Mittelwände herstellen zu können. Beides hat sich bewahrheitet, die MWs sind sehr gut zu entnehmen und der Wachsverbrauch ist niedrig. Die MWs sind bei weitem dünner als die gekauften gegossenen (spart Wachs) und lassen sich trotzdem noch einwandfrei in meine Warrérähmchen einlöten, das Einklemmen in die BK-Träger geht freilich ohne Probleme. Bei BK und Warré wurden die MWs problemlos angenommen und ausgebaut, kein Bruch, kein Abriss.

Beim Matritzenhersteller gibt es gleich noch den passenden Kleber und den Silikonstreifen für die Ränder.

Das zweitwichtigste ist das Gestell: 6 mm Aluplatten reichen. 6 mm selber zuschneiden ist zu aufwendig, daher besser gleich fertig auf Maß besorgen. Gibt´s im Internet auf den mm genau.

Die obere Platte ist 22 x 34 cm, also 2 cm umlaufend größer als das BK-Maß - und die Warré-MW passt auch rein. Das relativ große Übermaß ist auch praktisch - falls beim Gießen mal ein Fehler auftritt, kann man die Schablone zum Ausschneiden noch etwas verschieben.

Die untere Platte ist 34 x 46 cm, also noch genügend Platz für Scharniere und Füße. Die Füße sind ein einfaches L-Profil 3 x 8 cm, 3 mm dick, gleich mitbestellt.



Als Scharniere nutzt man einstellbare Topfscharniere (bei mir Hettich mit Dämpfung aus dem Baumarkt). Jetzt wird´s ein wenig kompliziert, es gibt sie in drei Ausführungen und diese unterscheiden sich in der Kröpfung: vorliegender-, Mittelwand- oder innenliegender Anschlag. Ich habe Scharniere mit Mittelwandanschlag genommen, der Holzblock für die Aufnahme der Scharniere mußte dann genau 30 mm hoch sein, damit im zugeklappten Zustand (bei diesen Matrizen und 6 mm Aluplatten) alles parallel ist.



Das U-Profil besorgt man sich am besten im nächsten Baumarkt mit einem kleinen Stück des Randstreifens in der Tasche, dann passt es.

Zusammenbau:

Zuerst die Stehbolzen (Senkkopfschrauben) für die Scharniere und den Griff an die obere Platte anbringen. Dazu Löcher bohren und diese ansenken. Für die Scharniere die Schrauben mit Zweikomponentenkleber einkleben. Den Griff auch anschrauben, ebenfalls mit Kleber sichern und damit gleich die Schraubenlöcher zuspachteln.

Die Matrizen werden nach Anleitung aufgeklebt, nur die Reihenfolge habe ich ein wenig geändert. Zuerst die obere Matrize nicht zugeschnitten auf die vorbereitete kleine Platte kleben. Nach zwei Tagen dann die überstehenden Ränder perfekt mit mitgelieferten Skalpell abschneiden. Das ganze auf die untere Matrize legen und diese dann ebenfalls zuschneiden. (Bei der unteren Matrize 5 mm vorne überstehen lassen. Das ist ein Tipp vom Hersteller und hilft beim späteren Entnehmen der MWs ungemein.) Danach die untere Matrize aufkleben und wieder zwei Tage warten. Man braucht also Zeit.



Füße anschrauben und Scharniere anbringen. Dazu muß man sich einen 3 x 5 cm Holzbock als Aufnahme zurechtsägen und für die Scharniere mit einem Forstnerbohrer die Löcher bohren.

Jetzt geht´s ans Probegießen zum Feinjustieren der Scharniere nach Anleitung vom Matrizenhersteller. Wenn die obere und untere Matrize perfekt übereinanderliegen, werden die U-Profile für die Silikonränder angebracht. Ich habe sie mit einen Edelstahl L-Profil geklemmt, um später noch etwas einstellen zu können, einfaches Ankleben mit Silikon geht aber auch.

Anwendung:

Das Wachs erhitze ich auf 75 °C in einem Glühweinerhitzer, funktioniert sehr gut. Friteusenumbau oder Wasserbaderhitzer waren mir zu kompliziert. Der Kocher steht beim Gebrauch direkt unter der Vorderkante der Presse, so kann das überschüssige Wachs gleich über eine Schürze zurück in den Topf. Als Schürze verwende ich einfach eine zugeschnittene Silikonbackfolie.

Ohne Kühlung braucht man ca. 8 Min. pro MW. In der Zeit kann man nicht nur die MW zuschneiden, sondern auch noch die Garage aufräumen. Um das zu Beschleunigen, habe ich mir PC-Lüfter besorgt und mittels aufgeklebten Silentblöcken oben und unten angeschraubt. Dabei unbedingt darauf achten, möglichst kräftige Lüfter zu kaufen. Die auf den Bildern erzeugen nur ein laues Lüftchen (1 Watt), die neuen sind schon auf dem Weg (aus Hongkong) und haben 6 Watt. Ich hoffe damit läßt sich der Durchsatz erhöhen (noch nicht getestet).



Kosten:

Die Matrizen, Kleber, Randstreifen kosteten 184,- €. Gibt´s auch billiger, aber die Blautonmatizen sind sehr gut. Der Hersteller ist sehr hilfsbereit und gibt auf Anfrage Tipps. Aluplatten und Füße ca. 40,- €, Griff 5,- €, U-Profil für die Randstreifen 3,- €, Scharniere 10,- €, Lüfter 8,- €, Glühweinkocher 40,- €, Silikonschürze 3,- €. Mit den Kleinteilen kommen als ungefähr 300,- € zusammen.

Fazit:

Eigene MWs machen ein besseres Gefühl als gekaufte Bio-MWs. Durch die Wachsskandale sind die Bio-MWs auch immens im Preis gestiegen (> 40,- € / kg), so dass sich nach der kommenden Wachsparty im Herbst mit ein paar Imkerkollegen das Teil rentiert hat. Man braucht freilich passendes Werkzeug, Bastelgeschick und etwas Zeit im Winter. Blauton bietet auch schon fertige Bausätze an für etwas Bastelunwilligere. Als Alternative kommen freilich auch fertige Pressen in Frage, die kosten aber locker mehr aus 1000,- €, man kann´s auch übertreiben.

Viel Spaß beim Basteln

Michael
]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4438/mittelwandpresse-selber-bauen#dis-post-29006 Mo, 27 Nov 2017 12:47:27 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4438/mittelwandpresse-selber-bauen#dis-post-29006
<![CDATA[Interessanter Beitrag zum Selbstbau einer "Bienenwiege"]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4513/interessanter-beitrag-zum-selbstbau-einer-bienenwiege#dis-post-28718 Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen von Euch...
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2137&v=xb1N5oxekyo
Mit freundlichen Grüßen
Helge]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4513/interessanter-beitrag-zum-selbstbau-einer-bienenwiege#dis-post-28718 Sa, 02 Sep 2017 05:18:45 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4513/interessanter-beitrag-zum-selbstbau-einer-bienenwiege#dis-post-28718
<![CDATA[Verkaufe Bienenkiste mit Dach und Bienen]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4343/verkaufe-bienenkiste-mit-dach-und-bienen#dis-post-28168
ich trenne mich von meiner Bienenkiste ( selbstgebaut)
Die Königin ist von 2017 und die Biki ist voll ausgebaut.

Die Biki steht zwischen Saarbrücken und Trier

Wer Interresse hat bitte eine PN an mich

Viele Grüße
Drohn]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4343/verkaufe-bienenkiste-mit-dach-und-bienen#dis-post-28168 Do, 06 Jul 2017 08:16:48 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4343/verkaufe-bienenkiste-mit-dach-und-bienen#dis-post-28168
<![CDATA[Schwarmkiste & Giebeldach]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4335/schwarmkiste-giebeldach#dis-post-27295 am Wochenende war Zeit zum Basteln:
zusammen mit meinem Vater habe ich eine Schwarmkiste und ein Giebeldach gebaut. Bis auf die Sperrholzplatten aus dem Baumarkt waren alle Materialien im umfangreichen Sammelsurium meines Vaters vorhanden.

Die Schwarmkiste ist sehr eng an die Bauanleitung auf der Bienenkiste.de-Seite gehalten. Was ich geändert habe ist, dass ich auch auf der Rückseite ein Gitter zur Belüftung eingebaut habe und auf der einen Seite einen Griff, um die Kiste gut unter einen Schwarm halten zu können und auf der anderen Seite unten ein kleines rundes Loch, das mit einem Korken verschlossen wird, damit Nachzügler auch noch in die Kiste krabbeln können. Der Deckel wird per Klettbändern geschlossen. Die Kiste wiegt ca 2kg.





Das Dach besteht aus einem alten Holzbettgestell und Schrankbrettern, in die Lüftungslöcher gegen Stauhitze gebohrt wurden. Die eine Seite des Daches steht etwas über, damit Regen nicht in die Lüftungslöcher geraten kann. Befestigt wird das Dach momentan mit einem Gurt, vielleicht tauschen wir es noch gegen Klammern.



Ich bin gespannt, wie sich die Kiste und das Dach bewähren werden.]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4335/schwarmkiste-giebeldach#dis-post-27295 Di, 23 Mai 2017 12:19:50 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4335/schwarmkiste-giebeldach#dis-post-27295
<![CDATA[Bienenkisten übrig!]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2078/bienenkisten-brig#dis-post-26876 ich habe mich letztes Jahr entschieden aus der Imkerei ein Hobby zu machen und sofort begonnen die Bienenkiste nachzubauen.
Als gelernter Schreiner und vielleicht aus dem Grund, dass ich das Aufkommen von zur Verfügung stehender Naturschwärme leicht überschätzt habe, habe ich gleich mehrere Bienenkisten gebaut. Drei davon möchte ich jetzt abgeben. Die Kisten sind aus Fichte/Kiefer Mehrschichtplatten hergestellt und sind vollständig Ausgebaut inkl. Mittelwandstreifen.
Standort Heilbronn, Versand möglich, Preis VHB.
Bei Intresse einfach kurze PN an mich.

Grüße,
Robert]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2078/bienenkisten-brig#dis-post-26876 Mo, 01 Mai 2017 11:13:12 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2078/bienenkisten-brig#dis-post-26876
<![CDATA[Verkaufe Bienenkiste aus Weymouth-Kiefer]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4257/verkaufe-bienenkiste-aus-weymouth-kiefer#dis-post-26748
Abholung und Besichtigung in St. Florian bei Linz-Österreich oder Regensburg-Deutschland möglich.

Verkaufspreis: 200,- Euro - nur Selbstabholung - kein Versand möglich.

einfach unter martina484@hotmail.com melden.
]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4257/verkaufe-bienenkiste-aus-weymouth-kiefer#dis-post-26748 Di, 25 Apr 2017 11:12:05 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4257/verkaufe-bienenkiste-aus-weymouth-kiefer#dis-post-26748
<![CDATA[Bienenkiste zu verkaufen!]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3741/bienenkiste-zu-verkaufen#dis-post-25654
Habe eine Kiste zuviel und hoffe es findet sich ein motivierter Einsteiger.
Sie wurde aus 19mm Dreischichtplatten genau nach Anleitung gebaut!
Verkauft wird sie bezugsfertig incl. Brutraum wachsstreifen!

Lasiert ist sie leider nicht aber das ist ja das kleinste Problem.

Zum Preis dachte ich mir 180 für das Komplett Paket wäre fair.

Versand ist möglich!

liebe grüsse

Chris]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3741/bienenkiste-zu-verkaufen#dis-post-25654 Sa, 29 Okt 2016 10:38:13 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3741/bienenkiste-zu-verkaufen#dis-post-25654
<![CDATA[Anflugbrett schwarz]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4100/anflugbrett-schwarz#dis-post-25524
kann mir jemand erklären, weshalb sich das Anflugbrett am Eingang so schwarz gefärbt hat ?]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4100/anflugbrett-schwarz#dis-post-25524 Mo, 26 Sep 2016 10:30:13 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4100/anflugbrett-schwarz#dis-post-25524
<![CDATA[Gewicht der Bienenkiste]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4043/gewicht-der-bienenkiste#dis-post-24950
ich habe schlauerweise vor dem Bezug meiner 3 BK vergessen diese im Leerzustand zu wiegen. Ich habe die Kisten mit 30 mm Weymouthkiefer gebaut. Wer kann mir sagen was die leer wiegen? Ggf. kann ich auch aus anderen Holzstärken umrechnen.

Viele Grüße
Jan
]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4043/gewicht-der-bienenkiste#dis-post-24950 Do, 04 Aug 2016 02:46:15 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4043/gewicht-der-bienenkiste#dis-post-24950
<![CDATA[Der Ikeapapierkorbschwarmfänger]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/80/der-ikeapapierkorbschwarmf-nger#dis-post-23821
Also meine Idee dazu:

Korb von Ikea, kostet knapp 3€, zwei Brettchen, zwei Griffe, ein Scharnier, ein Fluglochschieber, paar Spaxies mit U-Scheiben und ein büschen Stoff.

Korb mit Kopf auf Brett, rummalen, aussägen und schön schleifen
schmales Brettchen in Scharnierbreite von Boden bis Deckeloberkante
und dies dann von innen anspaxen, vorher das Scharnier befestigen

...na ja, lange Rede- die Bilder sind wohl selbsterklärend.
Das hier verwendete Scharnier hat einen lösbaren Stift- so kann der Deckel abgenommen werden und die Schwarmtraube behutsam vor der Kiste abgelegt werden (vielleicht etwas übertrieben?).
Die Fluglochscheibe auf dem Deckel fehlt noch. Ich überleg welche ich nehmen soll- Holtermann bietet eine kleine Scheibe in VA sowie bunt oder verzinkt mit 4cm Durchmesser an und eine große mit 12,5cm und jeweils entsprechend großen Löchern. Was meint ihr?
Belüftung ist ja bei dem Korb nicht zu knapp und ein büschen Wasser lässt sich gegen den Durst auf das Gitter stäuben. Für die Bagaluten, welche keine Lust auf Fluglöcher haben und aussen am Gitter Platz nehmen wollen werde ich vorsorglich einen Beutel mit Gummizug drumrum hängen.
Das Handling im Baum oder auf der Leiter ist mir wichtig, eine Hand fürs Schiff und eine für den Mann (oder Frau, Kind, Opa, Oma, Tante- hab ich wen vergessen?) wie hier an der Küste der Schnack geht. Da seh ich eine Klappe einfacher als einen Schieber. Für den Verschluss besorg ich gleich noch ein Spannschloss wie an der Kiste-
und dann bitte SCHWÄRMEN!!!

]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/80/der-ikeapapierkorbschwarmf-nger#dis-post-23821 Mo, 06 Jun 2016 06:35:24 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/80/der-ikeapapierkorbschwarmf-nger#dis-post-23821
<![CDATA[Warum so dick?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/124/warum-so-dick#dis-post-22463 hier abgespaltet...

wurzel schrieb am 06.04.2013, 20:58

Ich hab meine Kiste aus Laerche gebaut, 20mm. Warum auch so dick?

Aus der Bauanleitung im Netz: "Wir empfehlen eine Holzdicke von 25mm. Mehr ist nicht nötig und macht die Kiste überflüssig schwer. Bei einer deutlich geringeren Holzdicke leidet die Stabilität und Haltbarkeit."

Das könnte die erste Kiste aus Lärche sein, die meisten werden aus Fichte oder Weymouthskiefer gebaut. Die Dicke spielt wahrscheinlich eine Rolle wie schon geschreiben bei der Stabilität, aber auch bei der Wärmedämmung, denke ich. 20mm halte ich für die untere Grenze (rein aus meinem Bauchgefühl).

Du kannst darüber berichten wie das mit Lärche geht.

Schöne Grüße

Kevin]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/124/warum-so-dick#dis-post-22463 Do, 14 Apr 2016 12:49:18 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/124/warum-so-dick#dis-post-22463
<![CDATA[Fachseminar Bienenkiste]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3695/fachseminar-bienenkiste#dis-post-22322 Vielleicht ist das ja was für den einen oder anderen:
http://summtgart.de/epages/e3e4d865-e1b3-4130-9d5e-787d0b4df9ea.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/e3e4d865-e1b3-4130-9d5e-787d0b4df9ea/Categories/Termine
Gruß Thomas]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3695/fachseminar-bienenkiste#dis-post-22322 Fr, 08 Apr 2016 07:30:57 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3695/fachseminar-bienenkiste#dis-post-22322
<![CDATA[Vorstellung wie ich die BK baue mit kleinen Änderungen]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3595/vorstellung-wie-ich-die-bk-baue-mit-kleinen-nderungen#dis-post-21706 wollte mal meine BK vorstellen wie ich Sie gebaut habe und ein paar kleine Änderungen aufzeigen. Die BK ist aus Weymouthskiefer 25mm, 4D verleimt und mit Bio-Holzlasur gestrichen. Als Änderung im Bodenbereich habe ich 4 Dübel 6 mm im Korpus eingesetzt und verleimt. Diese stehen ca. 2-3 mm über und im Bodenbrett sind dann 4 Löcher 6 mm und 3 mm tief versenkt. Das erleichtert mir in der Schräglage der Kiste das Aufsetzen des Bodenbrettes bis man es mit den Hakenverschlüssen wieder befestigt hat. Über dem Flugloch habe ich zwei Schrauben angebracht um dort die verschiedenen Fluglochvarianten anzubringen. Einmal ein Brettchen mit Fluglochhöhe 9 mm und zum anderen den Mäuseschutz 1 cm Quadratisches Gitter. An der Kiste sind Edelstahl Hakenverschlüsse mit Einrastfeder, man braucht also keinen Stift oder Splint damit die Verschlüsse halten.
Was haltet Ihr davon?
Da ich noch Holz vorrätig habe werde ich wenn Zeit ist noch ein paar BK´s bauen. Was wäre denn ein Akzeptabler Preis für so eine Bienenkiste? Vielleicht könnt Ihr dazu mal was sagen. Ich kann auch noch mehr Bilder von der BK einstellen.
]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3595/vorstellung-wie-ich-die-bk-baue-mit-kleinen-nderungen#dis-post-21706 Di, 09 Feb 2016 08:35:12 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3595/vorstellung-wie-ich-die-bk-baue-mit-kleinen-nderungen#dis-post-21706