urban beekeeping - Bienenkisten-Forum https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/board/?board=36 <![CDATA[urban Wildbienen-keeping]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/273/urban-wildbienen-keeping#dis-post-30965 Das Warten der Newbees auf DEN SCHWARM dauert an, daher ein Bericht über unsere neuen wilden "Mikroschwärme". Angeregt durch einen NABU-Stand auf einer Gartenmesse war mir die Idee eines Wildbienenstandes aus einem Stück Holz sehr sympathisch.



Ein Stück Lärche vom Tischler, schräg geschnitten
und eine Menge Löcher 4 und 6mm bohrertief auf eine Seite
mit echtem Titandach (geht aber auch alles andere)
an einen sonnigen Platz gehängt und mal schauen,
was 10 Meter über Grund mitten in der Stadt passiert.



Und es passiert mächtig was! Nach wenigen Tagen ein munteres Treiben keine 50cm vor meiner Nase. Vollkommen unbekümmert wird ein- und ausgeflogen- mit dem Kopf voran wird Proviant für die Larven eingelagert, raus, umdrehen, rückwärts rein und das Ei gelegt, wieder los und neuer Proviant und nochmal und nochmal. Zum Schluss noch ein wenig Erde zu einem Stopfen vermauert und dann hat die Brut ein dreiviertel Jahr Zeit bis zum Schlüpfen.



Faszinierend zu beobachten wie unterschiedlich sich das Verhalten der Wildbienen darstellt: von der allgemeinen Morgenmuffeligkeit geht die eine nach kurzem Nasen-Sonnenbad flux an den Start während unsere Oberschnarchnase halb aus dem Loch hängt und selbst nach der dritten Rückkehr der Frühaufsteher noch träge vor ihrem Loch die Sonne geniesst.



Manchmal gibts auch Reibereien beim Verwechseln der Löcher und da muss dann etwas handgreiflich verhandelt werden. Aber das ist selten, es läuft den Tag über sehr geschäftig und friedlich- eine Freude, das Treiben aus nächster Nähe beobachten zu können und sicher auch für Kinder spannend zu erleben (...und dabei im Gegensatz zum Flugloch einer Bienenkiste oder Beute seeeehr übersichtlich- man lernt die einzelnen Bienen und ihr unterschiedliches Verhalten schnell kennen). In diesem Zusammenhang und überhaupt eine Buchempfehlung: "Bienen, Hummeln, Wespen" von Helmut und Margrit Hintermeier (ISBN 978-3-87596-123-2) verschafft einen Blick über den Tellerrand der Apis Mellifera-Welt zu weiteren Hautflüglern und ihren Lebensarten und -bereichen.
norbert]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/273/urban-wildbienen-keeping#dis-post-30965 Di, 19 Feb 2019 07:05:44 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/273/urban-wildbienen-keeping#dis-post-30965
<![CDATA[Orientierungslose Bienen in Siedlung]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4510/orientierungslose-bienen-in-siedlung#dis-post-28733 Ich habe seit dem vergangenen Jahr ein Bienenvolk in der Bienenkiste auf meiner schmalen Dachterrasse in einer dichten Reihenhaussiedlung aufgestellt. das Volk als letztjähriger sehr kleiner Nachschwarm hat sich prächtig entwickelt. Quasi von meinem Schreibtisch aus, bekomme ich vieles mit von Ihnen. Auch habe ich dies Jahr den ersten Honig geerntet, so so leckerer Stadthonig. Das Problem: die Nachbarn. Sie fühlen sich belästigt von den Bienen, die sich immer mal wieder verirren auf die wirklich komplett Pflanzenlose und mit Kunststoffdielen belegte Nachbarterrasse. Dieser Nachbar ist direkt neben mir in meiner Reihe. Das selbe Phänomen beobachte ich aber nun auch bei den Häusern gegenüber auf der schmalen Wohnstrasse. Auch dort schwirren bei gutem Wetter immer einige Bienen herum und zwar genau vor der Stelle, wo bei mir die Bienenkiste steht. Betroffen ist das Haus direkt gegenüber von meinem und auch der gegenüberliegende Nachbar von meinem direkten Nachbarn. Diese vier Häuser sind komptett identisch in Fassade und Struktur. Die übrigen Häuser sind auch gleich. Nur auf meiner Terrasse steht eine orangene Bienenkiste
Ich vermute nun, dass es vielleicht jeweils die Jungbienen sind, die beim Einfliegen nicht richtig hingeschaut haben. Könnte das sein? Diesmal konnte ich meinen direkten, seitlichen Nachbarn noch mit einem Glas Honig beruhigen, aber sie sind schon arg genervt...
Würde es meinen Bienen helfen, wenn ich z. B. Neben der Kiste z.B. Seitlich an der Türzarge, von Drees nur einen Schritt zur Kiste ist, ein farbiges Holzpaneel montieren würde als Landmarke? Und wenn ja welche Farbe wäre am besten geeignet.
Ich hätte zwar noch einen geeigneten Platz im kleinen Garten unten, jedoch möchte ich dort in Zukunft gerne ein zweites Völkchen in der Einraumbeute halten. Zudem ist es so genial, die Bienen direkt vor der Nase zu haben, ich kriege wirklich alles mit. So auch die beiden (!) Hochzeitsflüge im vergangenen Sommer als das Volk grad eingezogen war. Wenn die ersten Drohnen starten, wow...und überhaupt, wenn mal wieder Flugstunde ist bei schönem Wetter...
Und ein paar Atemzüge vorm Flugloch mit diesem unbeschreiblich warmen und blumigen Duft ist für mich die beste Entspannung von der Arbeit am Rechner. Ich möchte Sie dort oben nicht mehr missen...
Freue mich über sachdienliche Hinweise!
Sonnige Grüße PeLe]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4510/orientierungslose-bienen-in-siedlung#dis-post-28733 Mo, 04 Sep 2017 12:55:13 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4510/orientierungslose-bienen-in-siedlung#dis-post-28733
<![CDATA[Anpflanzungen auf einem Carport]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3584/anpflanzungen-auf-einem-carport#dis-post-21632

Mein Sohn wollte schon 2014 auf einem stabilen Carport -an den Giebel angebaut( ca. 7x4m mit leichten Gefälle) Blumen oder ähnliches pflanzen aber ich wollte nicht, weil:

- wir wohnen in einem Windgebiet - ca. 70 m Luftlinie stehen Windräder

- Lage Süd -West - es wird ( sehr ) gut warm ( heiss ) auf dem Dach


aber der Gedanke reizt mich .....doch

Hat jemand Erfahrungen

Viele Grüße
Drohn]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3584/anpflanzungen-auf-einem-carport#dis-post-21632 Fr, 29 Jan 2016 01:04:05 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3584/anpflanzungen-auf-einem-carport#dis-post-21632
<![CDATA[Bienenkiste auf dem Balkon?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2479/bienenkiste-auf-dem-balkon#dis-post-19721 fragt...
Ich überlege, ob mein Balkon in der Stadt geeignet sein kann. Von der Tracht her sicher – da gibt es massenweise Obstbäume und Linden. Aber bei mir kommen zwei Fragen auf:

- Mein Balkon geht nach Süden, ist nicht bedacht, ziemlich groß (12 m2) – die Sonne steht im Sommer den ganzen Tag voll da drauf. Durch dunklen Holzboden und die Hauswand wird es da ziemlich heiß. Ist das ok für die Bienen? Man muss natürlich ein Schutzdach bauen, aber reicht das? Warm wird es trotzdem, schätze ich. Ich würde sie wenn auf keinen Fall an die Hauswand, sondern soweit ans Geländer wie möglich stellen. Ansonsten wäre es da natürlich sehr praktisch.
- Wann transportiere ich die Kiste am besten an den neuen Standort? Ich denke, wenn man es irgendwann nachts macht, wenn alle Bienen drinnen sind und das Flugloch zu ist, sollte das doch kein Problem sein, oder? Welche Zeit im Jahr ist dafür am besten geeignet? Das Frühjahr?
]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2479/bienenkiste-auf-dem-balkon#dis-post-19721 Fr, 26 Jun 2015 05:11:27 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2479/bienenkiste-auf-dem-balkon#dis-post-19721
<![CDATA[Wie Stellplatz finden?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2836/wie-stellplatz-finden#dis-post-16468
ich werde dieses Jahr anfangen, Bienen zu halten, so viel weiß ich schon...
Ursprünlgich sollte die Kiste im Garten einer Bekannten stehen, dort klappt es aber wegen Nachbarn und Vermieter nicht.

Ich habe gelesen, dass Baden-Württemberg grundsätzlich Bienenfreundlich gestimmt ist. In Karlsruhe, wo ich wohne, gibt es eine Anfrage von den Grünen, dass Imkern Stellflächen zur Verfügung gestellt werden sollen. Bisher unbeantwortet.
In der Nähe gäbe es öffentliche Grünflächen, die abgetrennte Grünfläche des Arbeitsamtes, der ungenutzt und gut geeignet ist. Und außerdem der Karlsruher Zoo, der groß und wunderschön ist.

Hat jemand von Euch Erfahrung im Umgang mit Behörden diesbezüglich?
Es gibt einen Bienenfachberater im Regierungspräsidium. Was sind das für Leute? Sind die gerne behilflich?
Gibt es Gesetze oder Regelungen, auf die ich mich berufen könnte, dass Imkerei förderungswürdig ist???

Liebe Grüße
Eva]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2836/wie-stellplatz-finden#dis-post-16468 Mi, 01 Apr 2015 07:10:31 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2836/wie-stellplatz-finden#dis-post-16468
<![CDATA[Auf Dach eines Bürohauses - Zugang außerhalb der üblichen Betriebszeiten nötig?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1446/auf-dach-eines-b-rohauses---zugang-au-erhalb-der-blichen-betriebszeiten-n-tig#dis-post-7187
Ein BK-Anfanger in der Stadt fragt:
Einen Schlüssel kann ich leider auch nicht bekommen. Dementsprechend müsste ich immer während der Öffnungszeiten des Büros vorbeikommen. Meinst du, dass das ein Ausschlusskriterium sein sollte?

Was meint ihr? Ich hatte ihn erzählt, dass er Zugang außerhalb der üblichen Betriebszeiten brauchen würde. Ich hatte als Beispiele die Auffütterung im Herbst (lieber Abenddämmerung) und das Waben-Trennen am Abend vor der Honigernte genannt.

Aber vielleicht ist das nicht sooo schlimm? Was meint ihr? Es wird eine Kiste sein.

-Kevin]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1446/auf-dach-eines-b-rohauses---zugang-au-erhalb-der-blichen-betriebszeiten-n-tig#dis-post-7187 Fr, 21 Mär 2014 10:17:24 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1446/auf-dach-eines-b-rohauses---zugang-au-erhalb-der-blichen-betriebszeiten-n-tig#dis-post-7187
<![CDATA[Bienentränke in der Stadt bringen Vorteile für die Bienen und den Imker]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/261/bienentr-nke-in-der-stadt-bringen-vorteile-f-r-die-bienen-und-den-imker#dis-post-7022 der die (Großstadt-) Rabe Krähe auch, um ihr Stück Imbiss-Knochen im Wasser zu "ditschen" [heute waren es Eiernudeln], was mehr Arbeit für den Bienentränkbetreuer macht. (Die großen Steinen sollten ihr daran verhindern, aber sie schmeißt die manchmal einfach raus.)

-K

Auch beim Regenschauer kommen die Bienen gerne zur Tränke...





]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/261/bienentr-nke-in-der-stadt-bringen-vorteile-f-r-die-bienen-und-den-imker#dis-post-7022 Do, 13 Mär 2014 08:25:38 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/261/bienentr-nke-in-der-stadt-bringen-vorteile-f-r-die-bienen-und-den-imker#dis-post-7022
<![CDATA[Ein Baum wächst in Brooklyn (und in Berlin auch)]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1028/ein-baum-w-chst-in-brooklyn-und-in-berlin-auch#dis-post-5180 Er hatte spitzige Blätter, von grünen Blattrippen durchzogen, die strahlenförmig aus den Zweigen herauswuchsen und dem Baum ein Aussehen gaben, als bestünde er aus lauter offenen grünen Sonnenschirmen. Es gab Leute, die ihn Himmelsbaum nannten. Wohin sein Samen auch fallen mochten, es wurde ein Baum daraus, der sich bemühte, den Himmel zu erreichen.... Er wuchs üppig, aber nur im Viertel der Mietshäuser.... Das war die Art, die dem Baum entsprach. Er liebte die armen Leute.
Ein Baum wächst in Brooklyn (Betty Smith), 1943.

Anderswo habe ich schon berichtet, dass wir laut der Honiganalyse dieses Jahr "Götterbaumhonig" geerntet haben. Auf Englisch: "Tree of Heaven Honey", Honig von dem Baum der in Brooklyn wächst. Da ich das vielmals ausgezeichnete Buch nie gelesen habe, wusste ich nicht welcher Baum das sein soll. Heute schlauer geworden.]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1028/ein-baum-w-chst-in-brooklyn-und-in-berlin-auch#dis-post-5180 Sa, 14 Sep 2013 05:03:13 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1028/ein-baum-w-chst-in-brooklyn-und-in-berlin-auch#dis-post-5180
<![CDATA[Große Schwarmfang-Aktion in der Stadt]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/466/gro-e-schwarmfang-aktion-in-der-stadt#dis-post-1993



Foto-Kredit: "rannug" (Danke!)

]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/466/gro-e-schwarmfang-aktion-in-der-stadt#dis-post-1993 Sa, 08 Jun 2013 03:30:57 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/466/gro-e-schwarmfang-aktion-in-der-stadt#dis-post-1993
<![CDATA[Hamburg summt]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/129/hamburg-summt#dis-post-364
Hier ein Link:
http://www.deutschland-summt.de/]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/129/hamburg-summt#dis-post-364 So, 07 Apr 2013 05:27:29 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/129/hamburg-summt#dis-post-364