Faulbrut - Bienenkisten-Forum https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/board/?board=31 <![CDATA[Faulbrut 10Km entfernt...gefährlich?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4645/faulbrut-10km-entfernt-gef-hrlich#dis-post-29634
mit diesem Thema kenn ich mich noch nicht wirklich aus.
ABER rund 10Km Luftlinie von meinem geplanten BK-Standort (bei mir Zuhause) ist seit 2 Jahren glaube ich Faulbrut Sperrzone...

Kann das für meine Bienen gefährlich werden?

Bedarf es einer höheren Aufmerksamkeit durch mich?

Gibts da nochwas zu beachten??? (Außer das ich da keine Bienen raus und rein bringen darf)

Sorry für den 3. Thread in 2 Tagen...bin zu Neugierig...

Mfg der Blacki]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4645/faulbrut-10km-entfernt-gef-hrlich#dis-post-29634 Fr, 06 Apr 2018 08:45:20 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4645/faulbrut-10km-entfernt-gef-hrlich#dis-post-29634
<![CDATA[Faulbrut in Hermeskeil]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4507/faulbrut-in-hermeskeil#dis-post-28699
In Hermeskeil gibt es wegen der Bienenkrankheit amerikanische Faulbrut bis nächstes Frühjahr ein Sperrgebiet. Das hat die Kreisverwaltung Trier- Saarburg auf Nachfrage mitgeteilt. Das Sperrgebiet umfasst die Stadt Hermeskeil sowie die Ortsteile Höfchen und Abtei. Imker dürfen ihre Bienenstöcke nicht aus diesem Bereich wegbringen. Die amerikanische Faulbrut ist bei Bienen leicht übertragbar, für Menschen jedoch ungefährlich. Auch Honig kann ohne Weiteres gegessen werden.

Traurige Grüße
Drohn]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4507/faulbrut-in-hermeskeil#dis-post-28699 Sa, 26 Aug 2017 06:01:52 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4507/faulbrut-in-hermeskeil#dis-post-28699
<![CDATA[Onlineübersicht Faulbrutbezirke]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1874/online-bersicht-faulbrutbezirke#dis-post-27387 Darin ein interessanter Link zu den aktuellen Faulbrutbezirken.
Da es ja schon einige Fragen und Diskussionen dazu gab hier kann man nachschauen ob man betroffen ist.

http://tsis.fli.bund.de/Reports/Info_SO.aspx?ts=902]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1874/online-bersicht-faulbrutbezirke#dis-post-27387 So, 28 Mai 2017 10:58:53 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1874/online-bersicht-faulbrutbezirke#dis-post-27387
<![CDATA[Faulbrut in Südthüringen]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3211/faulbrut-in-s-dth-ringen?page=2#dis-post-25729
Ausnbruch der Amerikanischen Faulbrut in Südthüringen, Schleusingen.]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3211/faulbrut-in-s-dth-ringen?page=2#dis-post-25729 Di, 15 Nov 2016 08:39:29 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3211/faulbrut-in-s-dth-ringen?page=2#dis-post-25729
<![CDATA[Faulbrut in Stockhausen/Eisenach]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4051/faulbrut-in-stockhausen-eisenach#dis-post-25010 Sanierung mittels Kunstschwarmbildung, Fehlanzeige. Nö ist nicht. Lt. Telefonat mit meinem Freund, wäre es wohl zu spät im Jahr für Kunstschwarmsanierung, lt. Vetamt. Die lassen sich auf nichts ein, was Arbeit macht.

Bin ich doch zum einen sehr froh, dass ich bisher noch nicht mit der Bienenhaltung begonnen habe, zum Anderen unendlich traurig über die Dummheit der Veterinäre und voller Mitgefühl für die beiden betroffenen Imker.

Es handelt sich übrigens um den gleichen, selben, Veterinär, welcher diesen Hund dem "Besitzer" wieder geben möchte.
http://m.bild.de/regional/leipzig/tierquaelerei/hunde-welpe-gegen-haltestelle-geschleudert-46898138.bildMobile.html?wtmc=whtspp.shr]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4051/faulbrut-in-stockhausen-eisenach#dis-post-25010 Di, 09 Aug 2016 08:41:03 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/4051/faulbrut-in-stockhausen-eisenach#dis-post-25010
<![CDATA[Regelmäßige Faulbrutkontrolle an der Bienenkiste?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2583/regelm-ige-faulbrutkontrolle-an-der-bienenkiste#dis-post-16605
Bindi berichtete vom Fischermühlenseminar, dass dort eine regelmäßige und häufige Faulbrutkontrolle empfohlen wurde. Wie siehst du das für die Bienenkiste?

Für solche prophylaktischen Kontrollen ist sie doch gar nicht vorgesehen und das Verfahren daher aufwändig und die Bienen störend?

40 km (Straße) von hier haben wir mehrere Fälle von Faulbrut, von daher wäre es interessant für mich zu wissen, ob und wie ich Kontrollen durchführen soll, ehe das Veterinäramt eine verlangt.

Jutta

]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2583/regelm-ige-faulbrutkontrolle-an-der-bienenkiste#dis-post-16605 So, 12 Apr 2015 11:08:00 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2583/regelm-ige-faulbrutkontrolle-an-der-bienenkiste#dis-post-16605
<![CDATA[Faulbrut?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2046/faulbrut#dis-post-10992 Vielen Dank für die Hilfe...]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2046/faulbrut#dis-post-10992 Fr, 30 Mai 2014 10:31:44 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2046/faulbrut#dis-post-10992 <![CDATA[Aktueller Infobrief Bienen 2014 10 MV 11 Bienengesundheit Faulbrut]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1973/aktueller-infobrief-bienen-2014-10-mv-11-bienengesundheit-faulbrut#dis-post-10849
nachdem die Onlineübersicht hier ja schon gepostet wurde, möchte ich auf den aktuellen Infobrief hinweisen. Die Tipps beziehen sich zwar schwerpunktmässig auf die Magazinimker, gehen die Bkler aber sicher auch etwas an. Wir haben zwar Naturwabenbau, aber das nimmt uns ja nicht aus, Vorsorge zu betreiben bzw. sich gründlich zu informieren.
Der Brief kann u. a. hier eingesehen werden: www.bienenkunde.rlp.de]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1973/aktueller-infobrief-bienen-2014-10-mv-11-bienengesundheit-faulbrut#dis-post-10849 Mi, 28 Mai 2014 07:57:17 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1973/aktueller-infobrief-bienen-2014-10-mv-11-bienengesundheit-faulbrut#dis-post-10849
<![CDATA[Die Amtstierärztin verlangt eine Seuchenfreiheitsbescheinigung für einen gefangenen Schwarm]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/455/die-amtstier-rztin-verlangt-eine-seuchenfreiheitsbescheinigung-f-r-einen-gefangenen-schwarm#dis-post-4197
Das gleiche Problem hatte ich letztes Jahr. Da ich aber einen Kunstschwarm bekommen hatte, konnte ich eine Kopie der Seuchenfreiheitsbescheinigung vom Imker vorlegen. Aber ein wilder Schwarm hat sowas nicht. Höchstens kann man sagen wo der Schwarm gefangen wurde (als zugegeben bedenkliche Bestätigung, dass der Schwarm nicht aus einem AFB Sperrbezirk stammt.

Ich weiß, die werden ihm zunächst sagen, wenn er keine solche Seuchenfreiheitsbescheinigung hat, muss er eine Futterkranzprobe nehmen, was in den ersten Wochen natürlich nicht möglich ist.

Tipps wie er damit am Besten umgeht?

-K
]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/455/die-amtstier-rztin-verlangt-eine-seuchenfreiheitsbescheinigung-f-r-einen-gefangenen-schwarm#dis-post-4197 Di, 06 Aug 2013 11:52:48 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/455/die-amtstier-rztin-verlangt-eine-seuchenfreiheitsbescheinigung-f-r-einen-gefangenen-schwarm#dis-post-4197
<![CDATA[AFB-Sperrbezirk HH-Mitte aufgehoben]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/488/afb-sperrbezirk-hh-mitte-aufgehoben#dis-post-2367 ]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/488/afb-sperrbezirk-hh-mitte-aufgehoben#dis-post-2367 So, 16 Jun 2013 01:47:50 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/488/afb-sperrbezirk-hh-mitte-aufgehoben#dis-post-2367 <![CDATA[Schwärme in einem AFB Sperrbezirk]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/434/schw-rme-in-einem-afb-sperrbezirk#dis-post-1847
Was bedeutet das für das Einfangen, Weitergeben usw. von Natuschwärmen?

-Kevin]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/434/schw-rme-in-einem-afb-sperrbezirk#dis-post-1847 Do, 06 Jun 2013 09:59:59 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/434/schw-rme-in-einem-afb-sperrbezirk#dis-post-1847
<![CDATA[Futterkranzprobe hat nicht geklappt]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/188/futterkranzprobe-hat-nicht-geklappt#dis-post-763
der Imkerverein, in dem ich Mitglied bin, möchte am Sonntag Futterkranzproben zum Testen auf Faulbrut von jedem einsammeln. Heute wollte ich die Probe holen und habe die Kiste geöffnet. Ich habe mir nach Erhards Anleitung eine dunkle Wabe in der Mitte rausgesucht. Dort konnte ich verdeckelte Brut sehen und habe mir gedacht, dass da drüber wohl Honig drin sein müsste. Ich habe dann ein Stück Wabe vor der verdeckelten Brut herausgeschnitten und musste feststellen, dass ich eigentlich fast nur unverdeckelte Brut herausgeschnitten hatte. Ich habe alles abgebrochen und die Kiste wieder zu gemacht.

Es ist sehr unbefriedigend, dass ich zum einen nicht genug Honig für die Probe bekommen habe und ich dazu noch Brut zerstört habe. Ich konnte es leider noch nicht gut genug erkennen, was in der Wabe drin ist. Ich nehme auch an, dass meine Bienen immer noch sehr wenig Vorräte haben. Vor 2 Wochen habe ich gewogen, da waren es nur 2-3 kg. Inzwischen habe ich gefüttert, aber vielleicht haben sie immer noch sehr wenig Vorräte und deshalb ist der Futterkranz kaum vorhanden?! Nach diesen Erlebnis habe ich wenig Lust, morgen erneut mein Glück zu versuchen. Ich bin dankbar für euren Rat!

Ich habe übrigens mein Volk seit 2012.

Herzliche Grüße
Martina]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/188/futterkranzprobe-hat-nicht-geklappt#dis-post-763 Sa, 27 Apr 2013 12:53:06 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/188/futterkranzprobe-hat-nicht-geklappt#dis-post-763
<![CDATA[Aus unserem Kurs: Problem in Hamburg?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/115/aus-unserem-kurs-problem-in-hamburg#dis-post-335
Eine Aussage, die hier gerade auf den Tisch kam: In Hamburg hätte man gerade ein größeres Faulbrutproblem. Die befallenen Beuten sollen vor allem Bienenkisten sein.

Ein qualifizierten Kommentar dazu würden wir jetzt gerne aktuell loswerden...

]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/115/aus-unserem-kurs-problem-in-hamburg#dis-post-335 Sa, 06 Apr 2013 10:40:19 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/115/aus-unserem-kurs-problem-in-hamburg#dis-post-335
<![CDATA[Forschungsprojekt Europäische Faulbrut]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/55/forschungsprojekt-europ-ische-faulbrut#dis-post-107
Sehr geehrte Imkerverbände, Imkervereine und Imker,

auch dieses Jahr geht von der Georg-August-Universität in Göttingen ein
Forschungsprojekt aus, dass sich mit der Europäischen Faulbrut von
Honigbienen (EFB) in Deutschland beschäftigt. Da diese Krankheit in
Deutschland wahrscheinlich nur selten auftritt und zudem nicht
meldepflichtig ist, wird bei der Ermittlung solcher Fälle dringend um
Hilfe gebeten. Schauen Sie sich dafür bitte den beigefügten Link an.

EFB_Kontakt_2013.pdf]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/55/forschungsprojekt-europ-ische-faulbrut#dis-post-107 Mi, 27 Mär 2013 03:02:29 +0100 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/55/forschungsprojekt-europ-ische-faulbrut#dis-post-107