Königin im Blumentopf - Bienenkisten-Forum https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/board/?board=27 <![CDATA[Königin quackt]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/422/k-nigin-quackt#dis-post-27747 ich finde in der Literatur leider nichts konkretes darüber, ab welchem Tage der verdeckelten Weiselzelle die junge, in der Zelle befindliche Königin zu quacken beginnt.
Sie soll angeblich 2 Tage lang quacken. Aber wie lange dauert es dann noch bis zu Schlupf?

Falls jemand hierzu eine Quelle zum Nachlesen kennt, wäre ich sehr dankbar.

Gruß Bienenflug]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/422/k-nigin-quackt#dis-post-27747 Fr, 16 Jun 2017 02:54:24 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/422/k-nigin-quackt#dis-post-27747
<![CDATA[Es hat nicht funktioniert - Königin im Blumentopf]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1080/es-hat-nicht-funktioniert---k-nigin-im-blumentopf?page=3#dis-post-24585
Ich habe am 20.05.13 eine verdeckelte Weiselzelle aus der Bienenkiste herausgeschnitten, an einer
Oberleiste befestigt und mit einem Minikunstschwarm in einen Blumentopf gesetzt.
Deckeldrauf und abgewartet, was passiert.

Die Bienen flogen sich fleißig ein, trugen in den nächsten Tagen bereits Pollen ein. Ich dachte,
alles sei in Ordnung.
Als ich nach 8 Tagen nachschaute, hatten die Bienen eine kleine Wabe um die Weiselzelle gebaut.
Die Zelle war leer, eine Königin nicht vorhanden.
Das Volk ging nach und nach ein.

Das gleiche habe ich dann mit einer verdeckelten Weiselzelle am 24.06.13, als noch gute Trachtbedingungen waren, wiederholt.
Es kam zum gleichen Ergebnis.

Mich würde interessieren, ob andere BienenkistlerInnen ähnliche Erfahrungen machten und
woran es gelegen haben könnte, dass die Bienen die angebotene Weiselzelle offenbar nicht
angenommen haben.

Gruß bienenflug]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1080/es-hat-nicht-funktioniert---k-nigin-im-blumentopf?page=3#dis-post-24585 Mi, 13 Jul 2016 05:35:02 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1080/es-hat-nicht-funktioniert---k-nigin-im-blumentopf?page=3#dis-post-24585
<![CDATA[Welches Begattungskästchen als Alternative zum Blumentopf?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3880/welches-begattungsk-stchen-als-alternative-zum-blumentopf#dis-post-23822


Nur die Frage welche? Mein Ziel ist es, ein Paar Monaten (oder länger) eine Königin im kleinen Volk zu halten.

Danach will ich die Brut samt Bienen abgeben (mein Imkerfreund hat DNM). Das Kästchen soll leicht, klein, und günstig sein.

Mini-Plus ist mir bekannt, ist aber auf Dadant basiert, scheidet in meinem Fall also aus (oder?).

Bei Holtermann finde ich z.B. das Kieler Begattungskasten aus Styropor® für 12 EUR. Da werden sogar Erweiterungskästchen angeboten, falls man versuchen will, solche ein Mini-Volk länger zu halten oder sogar zu überwintern.

Es werden auch "Trägerleiste Normalmaß" angeboten. Damit könnte mein Imkerfreund Waben von mir abnehmen und bei ihm einhängen bis die Brut ausgelaufen ist (oder?).

Holtermann-Link: http://www.holtermann-shop.de/index.php/cPath/70_67

Was meint ihr? Ich stoße an die Grenze meiner imkerlichen Erfahrungen und Kenntnissen, aber ich weiß, einige von Euch kennen sich in solchen Sachen aus.

Schöne Grüße

Kevin

P.S. -- Ein "Mini-BiVo" habe ich schon (sehr niedlich), aber das ist wirklich nur ein Begattungskästchen. Mehr als 2-3 Wochen wird man damit nicht haben, vermute ich.]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3880/welches-begattungsk-stchen-als-alternative-zum-blumentopf#dis-post-23822 Mo, 06 Jun 2016 06:41:13 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3880/welches-begattungsk-stchen-als-alternative-zum-blumentopf#dis-post-23822
<![CDATA[Blumentopfvölkchen mit geschlüpfter Königin möglich]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2006/blumentopfv-lkchen-mit-geschl-pfter-k-nigin-m-glich#dis-post-11580
ist es möglich so ein Blumentopfvölkchen mit einer bereits geschlüpften Königin zu bilden?

Ich habe in meinem Volk nach dem ersten Schwarm sehr viele (14) Weiselzellen ausgebrochen und hatte diese in einer kleinen Schachtel in meiner Wohnung. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich nicht darauf vorbereitet war, dass von diesen Königinnen noch einige schlüpften würden. Erst dann habe ich mich mit dem Prinzip "Königin im Blumentopf" befasst und mir fürs nächste Jahr vorgenommen. Jetzt habe ich am Sonntag (Nachdem ich doch noch einen Nachschwarm hatte) nochmal eine Zelle ausgebrochen, von der ich annahm, dass sie nicht vital ist. Irrtum: vor 10 Minuten konnte ich der Königin beim Schlüpfen zusehen.

Kann ich noch irgendetwas für sie tun bzw. kann ich versuchen, sie mit einigen Bienen aus meinem Volk in eine "Blumentopf-Beute" umzusiedeln?

Ich danke schon mal im Voraus für alle Tipps und für das wunderbare Funktonieren des "kollegialen" Austausches hier!

Bienengrüße von gundulade]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2006/blumentopfv-lkchen-mit-geschl-pfter-k-nigin-m-glich#dis-post-11580 Do, 12 Jun 2014 05:30:12 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2006/blumentopfv-lkchen-mit-geschl-pfter-k-nigin-m-glich#dis-post-11580
<![CDATA[Heute die Königin und erste Eier im Blumentopf-Volk gesehen]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2121/heute-die-k-nigin-und-erste-eier-im-blumentopf-volk-gesehen#dis-post-11565 Das Muttervolk dagegen ist möglicherweise weisellos. Ich werde aber noch warten. Sie werden ja vermutlich auch nicht schneller in der Entwicklung sein, als der Blumentopf. Wenn in zwei Wochen dort keine verdeckelte Brut zu finden ist, kann ich meine Blumentopf-Königin verwenden, um das Volk neu zu beweiseln.

Stifte sind (knapp) zu erkennen:


Königin wollte nicht mit aufs Foto. Ich habe sie aber gesehen. Wunderschön smiley]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2121/heute-die-k-nigin-und-erste-eier-im-blumentopf-volk-gesehen#dis-post-11565 Do, 12 Jun 2014 12:21:15 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2121/heute-die-k-nigin-und-erste-eier-im-blumentopf-volk-gesehen#dis-post-11565
<![CDATA[Weiselzelle käfigen statt ausbrechen für Volk im Blumentopf?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2039/weiselzelle-k-figen-statt-ausbrechen-f-r-volk-im-blumentopf#dis-post-10983 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2039/weiselzelle-k-figen-statt-ausbrechen-f-r-volk-im-blumentopf#dis-post-10983 Fr, 30 Mai 2014 11:40:01 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2039/weiselzelle-k-figen-statt-ausbrechen-f-r-volk-im-blumentopf#dis-post-10983 <![CDATA[Erfahrungen zu 'Blumentopf-Königin x weisellose Bienenkiste']]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2008/erfahrungen-zu-blumentopf-k-nigin-x-weisellose-bienenkiste#dis-post-10824
Hat jemand bereits Erfahrung mit der Neu-Beweiselung von einem weisellosen oder drohnenbrütigen BK-Volk mit einer 'Königin im Blumentopf'?

Es wäre sicher interessant, diese hier zu sammeln.


Zu meinen bisherigen 'Blumentopf-Königin x weisellose Bienenkiste'-Erfahrungen:

2013: Der Mai war sehr regnerisch und kalt, was dazu geführt hatte, dass mir das Blumentopf-Völklein erfrohren ist. Gleichzeitig wurde meine mit einem Nachschwarm besiedelte Bienenkiste Nr.3 drohnenbrütig, welche ich dann auflösen musste. ..hat also auf ganzer Linie nicht geklappt..

2014: Diesesmal ist es mir geglückt, ende April zwei Völkchen (mit je zwei Weiselzellen) zu bilden. Das grössere Völkchen ist nach einem Brutzyklus schon fast aus allen Nähten geplatzt, und ich habe mir bereits sorgenvoll überlegt, was ich damit machen sollte.

Gestern mussten wir feststellen, dass die neubesiedelte Bienenkiste Nr.3 leider erneut drohnenbrütig ist.
So haben wir das Blumentopf-Völkchen umgedreht und von hinten in die Bienenkiste bis an die Brutwaben des BK-Volkes geschoben.
(Nachher habe ich dann gemerkt, das in der Anleitung von EMK stand "nah an das Trennschied rücken." (http://www.bienenkiste.de/rat/blog/blog.61/index.html))

Mal schauen, ob es funktioniert. Wegen der Drohnenbrütigkeit ist es wohl ein eher schwieriges Unternehmen..]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2008/erfahrungen-zu-blumentopf-k-nigin-x-weisellose-bienenkiste#dis-post-10824 Di, 27 Mai 2014 05:51:08 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/2008/erfahrungen-zu-blumentopf-k-nigin-x-weisellose-bienenkiste#dis-post-10824
<![CDATA[Weiselzelle - einen Tag zwischengelagert-]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1945/weiselzelle---einen-tag-zwischengelagert#dis-post-10817
habe mir mal das Prinzip "Blumenopf" zu eigen gemacht ... dennoch beschäftig mich eine Frage.

nachdem ich die Weiselzelle gebrochen hatte , hatte ich diese noch einen Tag in unserem Haus bei normalen Raumtemperaturen zwischengelagert und am nächsten Tag erst alles wie beschrieben "in Szene" gesetzt. Gilt hier das Prinzip wie beispielsweise bei Hühnereiern - nicht kalt werden lassen?! ... da die Bienen ja immer emsig ob nun in der Bienenkiste oder im Karton um die Weiselzelle lagern ... wärmen Sie diese? - und habe ich evtl die Königin schon durch meine Zwischenlagerung abgetötet?

LG Thomas]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1945/weiselzelle---einen-tag-zwischengelagert#dis-post-10817 Di, 27 Mai 2014 04:55:27 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1945/weiselzelle---einen-tag-zwischengelagert#dis-post-10817
<![CDATA[Temperatur beim Einschlagen und andere Fragen]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1547/temperatur-beim-einschlagen-und-andere-fragen#dis-post-7840 Sie werden 5 m neben dem Ausgangsvolk stehen...
Futter und Wasser haben sie auch.

Heute sollen sie raus. ..aber es regnet.. Und es ist so kalt das das große Volk nicht fliegt.

Also hier meine Fragen.

  • Warten bis es heute wärmer wird ? Ich will ja nicht das alle (von den ohnehin wenigen Bienen) die auf fliegen verklammen.
  • Und nachts wenn es noch mal richtig kalt wird? Karton drüber ? Die haben sicher nicht genug Masse durchzuhalten.
  • Rein praktisch frag ich mich wie ich sie schön in den Blumentopf bekomme. Eigentlich sollten sie ja ein funktionierendes Volk sein. d.h. Sie sterzeln und ziehen selbst ein?

.]]>
https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1547/temperatur-beim-einschlagen-und-andere-fragen#dis-post-7840 Mi, 23 Apr 2014 10:04:29 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/1547/temperatur-beim-einschlagen-und-andere-fragen#dis-post-7840
<![CDATA[Schon probiert?]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/370/schon-probiert#dis-post-2360 ]]> https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/370/schon-probiert#dis-post-2360 So, 16 Jun 2013 12:56:00 +0200 https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/370/schon-probiert#dis-post-2360