abonnieren: RSS
  • Hallo,
    ich möchte für meine z.Zt. verwaiste Kiste einen Fluglochschieber oder eine -klappe basteln um
    a) das Flugloch mal kurzzeitig ganz zu verschließen, wenn ich Rasenmähen muss (anders geht es nicht)
    b) das Flugloch zeitweise zu verkleinern, z.B. beim Einfüttern
    Hat jemand da eine gute Bastelidee? Holzbrett in Führungsschienen – verzieht sich das und klemmt mit der Zeit? Klappe, evt. zweigeteilt mit Scharnier?
    Danke für eure Tipps!
    Sonnige Grüße, Angela
    • Angela schrieb am 27.03.2017, 12:53
      Hallo,
      ich möchte für meine z.Zt. verwaiste Kiste einen Fluglochschieber oder eine -klappe basteln um
      a) das Flugloch mal kurzzeitig ganz zu verschließen, wenn ich Rasenmähen muss (anders geht es nicht)
      Dann werden die zurückkommenden Bienen vor der Kiste kreisen. Mag sein, dass die mit vollem Honigmagen aber nicht so stichelig sind.
      b) das Flugloch zeitweise zu verkleinern, z.B. beim Einfüttern
      Hat jemand da eine gute Bastelidee? Holzbrett in Führungsschienen – verzieht sich das und klemmt mit der Zeit? Klappe, evt. zweigeteilt mit Scharnier?
      Danke für eure Tipps!
      Ich verwende unterschiedlich lange Abschnitte von Dachlatten. Die stelle ich einfach vor das Flugloch. Aufgrund der unterschiedlichen Längen kann ich das Flugloch mit einem oder mehreren von den Abschnitten ganz nach Bedarf einengen. Wenn ich die Bienenkiste wider Erwarten aufrichten muss, nehme ich die Leisten gerade weg und lege sie später wieder auf. Ganz einfach und funktioniert für meinen Bedarf gut.
      cookie
      • Hallo,

        ich habe verschieden lange Vierkanthölzer, die ich je nach Bedarf vor das Flugloch stelle. Bislang gab es keine Schwierigkeiten damit. Sie sind dick genug, um nicht umzukippen und lassen sich - da ohne Befestigung - im Handumdrehn hinstellen, austauschen oder wegnehmen.

        Selbst die Katze, die versucht hat, ein nachlässig vorgestelltes Holz, das etwas über den Kistenrand hervorragte, weg zu spielen, hat es sich nach einer eindrücklichen Ansprache seitens der Wächterinnen anders überlegt wink

        Grüße,
        Jutta